• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Fußball: DFB-Fördergruppe nominiert Talente

15.06.2013

Ganderkesee Im Stützpunkt des Deutschen Fußballbundes (DFB) in Ganderkesee wurde jüngst die neue Talentfördergruppe U 12 gebildet. Dieser Jahrgang löst den sehr erfolgreichen Kader des Jahrgangs 2000 ab, der Anfang Juni als bester Stützpunkt Niedersachsens in Barsinghausen den dritten Platz der D-Junioren-Niedersachsenmeisterschaft erspielen konnte. Die ausgewählten Spieler des Jahrgangs 2002 werden nun Teil des Talentförderprogramms des DFB, welches in Deutschland mit jährlich zehn Millionen Euro in 360 Stützpunkten unterstützt wird.

Bereits während der Sparkassen-Cup-Turniere für E-Junioren Ende April wurden etwa 360 Spielerinnen und Spieler der regionalen Vereine aus Delmenhorst, der Stadt und des Landkreises Oldenburg von den DFB-Trainern der Stützpunkte Lehmden und Ganderkesee und des DFB-Stützpunktkoordinators Jürgen Betzold beobachtet. Die besten 32 Spieler und zwei Spielerinnen erhielten eine Einladung zur Hauptsichtung nach Ganderkesee.

Dort kam es den DFB-Trainern Pierre Schwital, Robert Heidtmann und DFB-Koordinator Betzold insbesondere auf die technische Stärken, fußballerische Übersicht, Dynamik und das Engagement der Nachwuchsspieler an.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Folgende Spieler aus der Region werden in die Talentfördergruppe des DFB aufgenommen: Glen Lühmann, Enes Karagöz, Malik Kuytouglu, Emir Günal, Walat Hasso, Max Wichmann (alle Delmenhorst), Christopher Flore, Lennard Rosenfeld, Lucas Bauer (alle Oldenburg), Lennart Osterloh, Malik Sarayköylü (beide Hude), Manuel Lapinski (Ganderkesee), Jannes Pleus (Groß Ippener), Leon Meyerdiercks (Harpstedt) und Janne Nienaber (Tungeln).

Nach einem weiteren Torhüter werde noch gesucht. Während des zweijährigen Förderzeitraums in Ganderkesee komme es jedoch regelmäßig zu Veränderungen im Kader. „Die Tür bleibt also offen“, sagte Heidtmann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.