• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

DHI dominiert bei A-Junioren

01.02.2017

Ganderkesee In Harpstedt scheinen sie die Futsal-Regeln gut zu beherrschen: Nachdem sich die Männer des HTB bereits den Kreismeisterschaftstitel gesichert hatten, legten am Wochenende die A-Junioren der SG DHI Harpstedt nach und ballerten sich in Ganderkesee auf Platz eins.

„Wir wussten, dass wir zum Favoritenkreis zählen würden und hatten uns dementsprechend viel vorgenommen. Dass es dann zum Titel gereicht hat, ist natürlich umso schöner“, berichtete DHI-Trainer Michael Würdemann.

Die acht besten Futsalmannschaften der A-Jugend liefen in Ganderkesee auf und spielten zunächst in zwei Gruppen. Harpstedt startete mit einem 3:0-Erfolg gegen den TV Munderloh und bog anschließend gegen den TSV Ganderkesee zweimal einen Rückstand zum 3:2-Sieg um. Das abschließende 5:1 gegen den VfL Wildeshausen sicherte den Gruppensieg vor Munderloh. In der anderen Gruppe behaupteten sich die SG Delmenhorst und etwas überraschend GW Kleinenkneten, während der TuS Heidkrug trotz des besten Torverhältnisses ebenso ausschied wie der sieglose VfL Stenum.

Im ersten Halbfinale bezwang die SG Delmenhorst den TV Munderloh mit 3:1. Anschließend folgte ein rassiges Derby zwischen Harpstedt und Kleinenkneten. Bereits nach 30 Sekunden ging die Truppe von Grün-Weiß-Coach Fidi Willms durch Torjäger Sebastian Bartelt in Führung. Doch die Harpstedter konnten das Spiel mit zwei Treffern noch zu ihren Gunsten drehen. Fast wäre den Kleinenknetern noch der Ausgleich geglückt, doch DHI-Verteidiger Merlin Janowsky klärte für seinen bereits geschlagenen Torhüter Oliver Wobig im letzten Moment und rettete damit das 2:1.

Im Endspiel gegen die SG Delmenhorst machte sich dann auch der konditionelle Vorteil der Harpstedter bemerkbar. „Wir waren etwas frischer“, berichtete Würdemann. Ihm und seinem Co-Trainer Mike Trojan standen zwölf Spieler zur Verfügung, während der Kader des Gegners nur acht Akteure umfasste. „Es war ein verdienter Sieg“, kommentierte der DHI-Coach das Endergebnis von 2:0. Die Tore schossen Matthias Ellermann und Niklas Fortmann. Platz drei ging an Kleinenkneten nach einem 2:1 gegen den TV Munderloh.

Für die Harpstedter geht es bereits an diesem Sonntag, 5. Februar, mit der Bezirksmeisterschaft in Essen (Landkreis Cloppenburg) weiter. Gegner im ersten Spiel (10.30 Uhr) wir die SG Steinfeld/Mühlen sein. Weitere qualifizierte Teams sind: SV Brake, SG Stikelkamp/Jheringsfehn, SG Wiesmoor, FC Medya Oldenburg, JSG Apen/Augustfehn/Gotano, Osnabrücker SC II.

Der Kader der SG DHI: Oliver Wobig, Magnus Ellermann, Matthias Ellermann, Merlin Janowsky, Niklas Fortmann, Till Fassauer, Jan Taute, Jonas Pleus, Dennis Beier, Moritz Uhlenwinkel, Leandro Geyer, Moritz Bätcher.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.