• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Tischtennis: DM-Teilnahme als Karriere-Highlight

23.04.2016

Hude Kurz vor seinem Wechsel zum Regionalligisten TSV Schwalbe Tündern steht für Daniel Kleinert im Trikot des TV Hude noch einmal ein besonderes Highlight in seiner noch jungen Tischtennis-Karriere bevor. Erstmals geht der Abwehrspieler bei der deutschen Jugend-Meisterschaft an den Start. In Essen treffen sich an diesem Wochenende die jeweils besten 48 Jungen und Mädchen, um die nationalen Sieger zu ermitteln.

Am Freitag machte sich der 17-Jährige gemeinsam mit seiner Familie auf den Weg ins Ruhrgebiet. Dort schaute sich Daniel Kleinert schon einmal die Sporthalle an und absolvierte mit seinem Vater Thorsten ein lockeres Training. Richtig ernst wird es dann für den Topspieler des Oberligisten TV Hude am Sonnabend um 10.30 Uhr mit der ersten Vorrundenpartie in seiner Gruppe gegen Till Cassens vom Landesligisten TTG 207 Hamburg. Im Anschluss steht der Huder um 12.30 Uhr Kyrill Fadeev von Borussia Dortmund (Oberliga) gegenüber. Das dritte und letzte Vorrundenspiel steigt um 14.30 Uhr gegen Tom Schmidt vom Oberligisten SVH Kassel. In der stark besetzten Gruppe ist Kleinert ein Weiterkommen zuzutrauen.

„Die Vorbereitungen auf das Turnier laufen seit Wochen auf Hochtouren, und Daniels Form ist ansteigend“, sagt Thorsten Kleinert, der auch Trainer des DM-Debütanten ist. „Besonders habe ich mich nicht vorbereitet. Ich habe mein übliches Trainingsprogramm abgespult“, ergänzt Daniel Kleinert. „Als Ziel haben wir uns das Erreichen des Achtelfinals vorgenommen“, sagen Vater und Sohn unisono. „Meine Erwartungen sind so wie bei den anderen Turnieren auch. Ich versuche, meine beste Leistung zu bringen und mich bei der DM gut zu präsentieren“, ergänzt Daniel Kleinert.

Dabei gibt sich der Abwehrspieler vor dem Turnier durchaus angriffslustig und sieht gute Chancen, um das gesteckte Ziel zu erreichen – zumal ihm seine Gruppengegner bekannt sind. Gegen Tom Schmidt feierte der Huder bereits beim Top-24-Turnier einen glatten 3:0-Erfolg. Kyrril Fadeev zählt als Top-3-Akteur bei den Schülern zu den jüngsten Konkurrenten. Und auch Till Cassens dürfte für Kleinert schlagbar sein.

Im Doppel greift Daniel Kleinert an der Seite von Niklas Beliaev (SSV Neuhaus/Oberliga) ins Geschehen ein. In der ersten Runde trifft das niedersächsische Duo auf die sächsische Kombination Johann Koschmieder und Benno Oehme (Hohenstein-Ernstthal/SV Dresden-Mitte).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.