• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Sportliches Dorf feiert Jubiläum

21.10.2019

Döhlen „Wir sind froh darüber, heute Abend drei ehemalige Vereinsvorsitzende begrüßen können, die insgesamt über 35 Jahre einen maßgeblichen Anteil an unserer langen und positiven Vereinsgeschichte haben.“ – Mit diesen Worten begrüßte der heutige Vorsitzende Gerrit Ellinghausen zum Auftakt des Jubiläumsballs „90 Jahre TuS Döhlen“ Vereinsmitglieder und Freunde des Vereins sowie Dorfbewohner und Gäste von umzu im Niedersachsenhaus an der Krumlander Straße.

Zwölf Jahre stand Georg Ellinghausen dem TuS Döhlen vor. Heute ist er Ehrenvorsitzender. In seiner aktiven Zeit habe er einen maßgeblichen Anteil an der positiven Vereinsgeschichte gehabt, erklärte der Vorsitzende. Wesentliche Weichen für die Infrastruktur und den Bestand der Sportabteilung seien gestellt worden. Ein Engagement, das immer unter dem Schlüsselbegriff „Eigenleistung“ gestanden habe.

Gerrit Ellinghausen begrüßte ferner Ehrenmitglied Heiko Lüning. Er war 13 Jahre 1. Vorsitzender und sorgte ebenfalls durch Einsatz, Fleiß und Liebe zum Verein für ein Fortkommen des TuS Döhlen. In seine Amtszeit fallen nicht von ungefähr auch große sportliche Erfolge im Faust- und Fußball.

„Schließlich darf ich meinen direkten Amtsvorgänger begrüßen. Norbert Dieks hat den Verein zehn Jahre geführt und dafür gesorgt, dass ich mit voller Überzeugung sagen kann: Ich habe einen intakten und für die Zukunft bereiten Verein übernommen“, betonte Ellinghausen. Er hieß zudem den Vorsitzenden des TSV Großenkneten, Dirk Wintermann, willkommen. „Wohl kaum ein Döhler hat damals gedacht, ein so gutes und partnerschaftliches Verhältnis zu unserem Nachbarverein zu entwickeln“, betonte er auch in Richtung des TSV. „Außerdem darf ich jemanden begrüßen, der wie so viele hier im Saal, eine aktive TuS-Geschichte hat. Er war Spieler und Trainer unserer Fußballmannschaft, hat diese in die Kreisliga geführt und nur um Haaresbreite den Aufstieg in die Bezirksklasse verpasst. Heute ist er Bürgermeister der Gemeinde Großenkneten: Thorsten Schmidtke.“ Statt ausschweifender Worte über die Vereinsgeschichte verwies Ellinghausen schließlich auf die „TuS Hall of Fame“, eine Ausstellung und Dokumentation der letzten Jahrzehnte im TuS Döhlen. „Und Leute, ich kann euch sagen, wir sind mit unserem Verein noch lange nicht im Rentenalter. Der TuS Döhlen ist ein motivierter und quicklebendiger Verein, der seinen festen Platz im Dorfleben hat. Wir sind ein kleiner Verein, aber eine große Familie.“

Worte, die Bürgermeister Schmidtke nur unterstreichen konnte. „Unsere Sportvereine gehören zu uns, wie die Kirche und das Gasthaus“, betonte er in seinem Grußwort. 90 Jahre Vereinsgeschichte, seien auch 90 Jahre Ehrenamt. Dahinter stünden Menschen, die sich im hohen Maße um die Gemeinde verdient gemacht hätten. Diese Arbeit werde auch gesellschafts-politisch immer wichtiger, angesichts steigender Freizeit. „Ob Schleuderball, Turnen, Gymnastik, Tischtennis, Faustball oder Fußball, ihr bietet es an.“

Schmidtke erinnerte an seine eigenen Zeit als Trainer: „Ich selber bin nun 25 Jahre Mitglied im TuS Döhlen.“ Er lobte den guten Zusammenhalt in der Mannschaft, erinnerte an Heimspiele, die quasi Straßenfeger waren, aber auch an eine Zeit, in der der Sportplatz sanierungsbedürftig wurde und deshalb auf einer Pferdeweide das Leder getreten werden musste. Natürlich vergaß er nicht, die Sportfeste und Feiern zu erwähnen. „Bis heute habe ich dem Verein die Treue gehalten. Macht weiter so, dann brauchen wir uns um die Zukunft des TuS Döhlen keine Sorgen zu machen.“ Mit diesen Worten überreichte er den Geldumschlag. Für jedes Jahr Vereinsgeschichte einen Euro.

DJ Daniel sorgte nach dem offiziellen Teil für Stimmung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.