• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Ehrung vor Gymnastikstunde

10.01.2019

Dötlingen Sie habe sich schon gewundert, warum so viele Mitglieder so pünktlich waren, sagt Karin Orth. Die Frauen ihrer Gymnastikgruppe schütteln die Köpfe. „Wir wussten davon aber nichts“, ist durch die Reihen zu hören. Auch Orth hatte offenbar nichts geahnt: Die 75-Jährige ist am Mittwoch in der Dötlinger Turnhalle für ihr Engagement im TV Dötlingen mit einer Urkunde und einem Präsent geehrt worden.

„Ehrenamt überrascht“ heißt die landesweite Aktion des Landessportbunds Niedersachsen. In Vereinen engagierte Menschen werden im Rahmen der Aktion nominiert – und bei erfolgreicher Nominierung mit der Auszeichnung überrascht. In diesem Fall war es Ulla Thien, die 2. Vorsitzende des TV Dötlingen, die die Nominierung eingereicht hatte.

Mittwochs von 14 bis 15 Uhr leitet Orth die Gruppe „Gymnastik 60+“ in der Dötlinger Turnhalle – diese Gelegenheit nutzten Ulla Thien, Vorsitzender Rudi Zingler und Schatzmeister Klaus-Dieter Ulrich, um Orth kurz vor Beginn zu überraschen. Mit dabei war Horst Bokelmann, stellvertretender Vorsitzender im Bereich Sportentwicklung des Kreissportbunds Landkreis Oldenburg.

Bevor Bokelmann der überraschten Karin Orth die Urkunde überreichte, rechnete er vor: 1976 ist Orth dem Verein beigetreten, seit 1980 ist sie als Übungsleiterin tätig. „Fast 40 Jahre – wo gibt es das noch? Das ist etwas ganz Besonderes.“

Die in Oldenburg geborene und in Dötlingen lebende Orth hatte von 1981 bis 1991 und von 1999 bis 2007 die Funktion der Sportwartin inne gehabt. Sie brachte sich nebenher bei allen festlichen Vereins-Veranstaltungen ein. Bevor die Turnhalle in Dötlingen errichtet worden ist, hatte sie ihre Gymnastikgruppen in der Sporthalle in Neerstedt geleitet. „Ich habe anfangs Ballspiele mit eingebracht.“ Logisch: Als Jugendliche hatte sie Handball gespielt. In ihrer Freizeit bleibt Orth auch aktiv: „Ich wandere viel, fahre Fahrrad und bin gerne im Garten.“

Zingler, Thien und Ulrich gratulierten der 75-Jährigen ebenfalls. Ulrich merkte noch etwas an, bevor sich die „Gymnastik 60+“ in Bewegung setzte. Der Posten der 3. Vorsitzenden ist zwar abgeschafft worden. „Aber du bist nie abgewählt worden. Also bist du quasi noch immer unsere 3. Vorsitzende.“

Verena Sieling Wildeshausen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2708
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.