• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Springwettbewerb eröffnet 2. Cuptag

04.01.2019

Dötlingen Zum zweiten Cupreiten 2018/19 lädt der Kreisreiterverband Oldenburg in Zusammenarbeit mit der Waldreitschule Dötlingen an diesem Sonntag, 6. Januar, auf den Hof Aschenbeck ein. Damit setzt der Reitnachwuchs im Kreisverband die Cup-Serie fort und steigt zugleich in die neue Saison im Jahr 2019 ein.

Der Beginn des zweiten Cuptages ist am Sonntag schon auf 9.30 Uhr festgesetzt. Gestartet wird mit dem Springreiterwettbewerb. Daran schließen sich um 10.30 Uhr der Dressurreiterwettbewerb sowie um 12 Uhr die E-Dressur an. Nach der Mittagspause werden die Reiterinnen und Reiter in der A-Dressur ins Halleneck starten.

Nach dem Aufbau des Springparcours wird ab 14.30 Uhr das 60-cm-Springen als Einlaufprüfung ausgetragen. Das E- und das A-Stilspringen bilden den Abschluss des zweiten Cuptages in der Serie 2018/19. Für Essen und Getränke ist gesorgt und auch genügend Zeit für das Fachsimpeln und Sattelgespräche.

Beim ersten Cuptag auf der Anlage des RC „Frei Tempo“ Kirchhatten war nicht nur die Starterfüllung nahe an der 100-Prozent-Marke, sondern verschafften sich die ersten Reiter auch ein Trittbrett im Hinblick auf die Cup-Meisterschaft, die am 9. März ebenfalls in Hatten entschieden wird. Zuvor treffen sich die Turnierteilnehmer noch einmal am Samstag, 9. Februar, in Höven.

Den ersten Platz und damit 120 Punkte legten im Dressurreiter-WB Lena Materne (RV Höven), im Springreiter-WB Freya Behring (Oldenburg), E- und A-Dressur Pascale Sophie Willms (Höven), E-Stilspringen Lena Timmermann (Oldenburg) und A-Stilspringen Feline Schierhold (Höven) in ihr Punktekonto.

Weitere Nachrichten:

Frei Tempo | RV Höven

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.