• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

„Dollargirl“ und Jubilare

20.06.2018

Bei pferdegerechtem Schauwetter und optimalen Bedingungen richtete der Hannoveraner Pferdezuchtverein Oldenburg auf dem Gelände des Reitervereins Höven seine Stutenschau aus. Unter den Augen der Richter Ulrich Hahne, Joachim Winter und Stefan Blanken fand zu Beginn der Schau in der Reithalle das Freispringen der springbetonten Stuten statt.

Im Anschluss wurden die Stuten auf der Dreiecksbahn im Schritt und im Trab dem Richtergremium präsentiert.

Aus den einzelnen Klassen wurden folgende Siegerinnen ermittelt: Zweijährige: Stute vom Goldfever II aus einer Axis Mutter im Besitz von Norbert Bramlage aus Dinklage. Springstuten: Stute von Livello aus einer Quintender Mutter, ausgestellt von Christa Linsenhoff aus Eichberg.

Dreijährige: Stute von De Niro gezogen aus einer San Amour Mutter aus dem Besitz von Lone Boegh Henriksen aus Hillerod in Dänemark. Vier- bis Sechsjährige: Summertime von De Niro aus Sandro Hit, gezogen und im Besitz der Züchtergemeinschaft Heymann aus Berlin.

Aus diesen vier Stuten wurde als Gesamtsiegerin die dreijährige Rappstute „Dollargirl“ vom De Niro aus dem Besitz von Lone Boegh Henriksen aus Dänemark besonders herausgestellt.

Der Vorstand des Hannoveraner Pferdezuchtvereins Oldenburg bedankt sich bei den Ausstellern, Sponsoren und vielen fleißigen Helfern für das Gelingen der Schau.

Seit 25 Jahren, genauer gesagt seit dem 7. Juni 1993, hält Wolfgang Zehe der Firma Berding Beton GmbH die Treue. Während er in seiner Anfangszeit hauptsächlich für die Verladung der produzierten Betonwaren mit verantwortlich war, bedient er heute zusätzlich eine Beton-Veredelungsanlage.

„Wolfgang Zehe ist eine belastbare und vertrauensvolle Stütze im Werk Berding Beton Wardenburg“, heißt es aus dem Unternehmen. Werksleitung sowie Geschäftsleitung sprechen dem Jubilar ihren besonderen Dank für die langjährige Mitarbeit aus.

Ebenfalls 25 Jahre beim selben Arbeitgeber ist Angelika Lellesch, die ihr Dienstjubiläum jetzt bei der Gemeinde Wardenburg feierte. Aus diesem Anlass hatte Bürgermeisterin Martina Noske die langjährige Mitarbeiterin zu einer Feierstunde im Beisein von Amtsleiterin Andrea Biller, Kolleginnen und Kollegen der Kämmerei sowie der stellvertretenden Personalratsvorsitzenden, Ludmilla Berg, eingeladen.

Angelika Lellesch wurde nach ihrer Umschulung zur Verwaltungsfachangestellten am 12. Juni 1993 zunächst befristet eingestellt. Nach kurzer Zeit wurde sie in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis übernommen und ist seitdem im Rathaus tätig. Sie hat während ihrer langjährigen Tätigkeit in den verschiedenen Ämtern der Verwaltung gearbeitet. Seit vielen Jahren gehört Lellesch zum Personalstamm der Kämmerei und bearbeitet dort schwerpunktmäßig die Bereiche Gewerbesteuer, Vergnügungssteuer und Gewerbeangelegenheiten.

Weitere Nachrichten:

Pferdezuchtverein | Reithalle | Berding Beton

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.