• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

TISCHTENNIS: Doppel wehrt Matchbälle ab und gewinnt

19.10.2005

LANDKREIS LANDKREIS/SINA - In der 1. Bezirksklasse OL-Stadt gewann der ersatzgeschwächte Hundsmühler TV II gegen den TTC Oldenburg II. In der 1 Bezirksklasse OL-Land präsentierte sich der VfL Wildeshausen beim Sieg über Hatten in sehr starker Form, während der TV Hude eine deutliche Heimiederlage einstecken musste. Die TTG DHI verlor knapp, das Duell Hatten-Sandkrug III gegen Haten-Sandkrug I konnte die erste Mannschaft klar für sich entscheiden.

1. Bezirksklasse OL-Stadt: Hundsmühler TV II – TTC Oldenburg II 9:5. Ein schwer erkämpfter Sieg ist den Männern des Hundsmühler TV ohne die etatmäßigen Nummern zwei und vier (Dirk Wilken und Karl-Heinz Grunz) gelungen. Das Doppel Kanne/Wreden wehrte im vierten Satz vier Matchbälle ab und gewann dann letztendlich doch noch.

Für den HTV II punkteten: Kanne/Wreden, Wiesner (2), Kampen (2), Blaurock (2), Wreden, Bandelow.

1.Bezirksklasse OL-Land: VfL Wildeshausen – TSG Hatten-Sandkrug III 9:4. In Wildeshausen gab es für die Hattener nicht viel zu holen, zu stark präsentierten sich die Wittekindstädter in allen Belangen.

Für den VfL erfolgreich: Brand/Hakemann, Knoblauch/Schlüter, Brand (2), Hakemann, Fesser, Knoblauch (2), Schlüter. TSG III: Huntemann/Göpel, Spille, Huntemann, Göpel.

TV Hude IV – Delmenhorster TB II 3:9. Gegen eine starke Delmenhorster Vertretung hatten die Huder in dieser Partie nicht viel auszurichten. Einen Überraschungserfolg landete Andreas Lehmkuhl gegen den bis dahin ungeschlagenen Spitzenspieler des Turnerbundes, Guiseppe Castiglione. Für Hude waren erfolgreich: Lehmkuhl, Feistel, Haje.

TC Delmenhorst III – TTG DHI 9:7. Knapp das Nachsehen hatten die Männer aus dem Landkreis im Duell mit den Delmenhorstern. Entscheidend für die Niederlage war unter anderem wohl auch die Ausbeute von nur 1:3 Siegen im mittleren und unteren Paarkreuz. Für DHI punkteten: P. Röbbeling/Hellbusch, Matuszcyk/Hadeler, Klamand (2), P. Röbbeling, Matuszcyk, Hadeler.

TSG Hatten-Sandkrug III – TSG Hatten-Sandkrug 2:9. Klar die Oberhand behielt die Erste Mannschaft Hatten-Sandkrugs im letzten vereinsinternen Duell der Hinrunde. Überraschend unterlag das Top-Doppel der Gäste, bestehend aus Jens Büsselmann und Richard Jürgens, den Routiniers Klaus Spille und Fred Pfeiffer in fünf knappen Sätzen.

Für TSG III: Spille/Pfeiffer, Göpel. Für TSG: Appeldorn/Brengelmann, Ferchow/Lakeberg, Büsselmann (2), Appeldorn (2), Jürgens, Ferchow, Brengelmann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.