• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Schützenfest: Doppelmajestät in Kirchseelte

10.05.2016

Kirchseelte Der amtierende Samtgemeinde-Schützenkönig ist nun auch neuer Schützenkönig in Kirch- und Klosterseelte. Vorsitzender Klaus Stark rief am Sonntagabend Karl-Heinz Deichsel zur neuen Majestät des Schützenvereins Kirch- und Klosterseelte unter dem Jubel des im Festzelt angetretenen Schützenvolkes aus.

Als Zweite Adjutantin feierten die Schützen Anja Westermann. Erster Adjutant wurde Jens Siemers. Das beste Schießergebnis lieferte aber Karl-Heinz Deichsel ab, der sich mit seiner Königin Edda Deichsel-Buksik über den Titel freute.

Zuvor hatte Klaus Stark den neuen Volkskönig bekannt gegeben. Zwei Damen standen am Ende im Umschießen aus einem Feld von 16 Starten. Erika Maschmann behielt die Nerven und konnte Ilka Hollwedel auf Abstand halten. Damit war die Zeit für Ortsbrandmeister Klaus Grubert, Volkskönig 2015, gekommen, die Königskette freizugeben, damit sie Erika Maschmann umgehängt werden konnte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Proklamiert wurde auch der neue Jugendkönig. Nach dem Umschießen blieben Martin Grubert und Steffen Steilbach über. Letzterer konnte nicht wieder König werden, da er noch eine Sperre hat. Somit freute sich Marten Grubert über die Krönung zum Jugendschützenkönig. Als Ehrendame wählte sich die neue Jugend-Majestät Franziska Stenzel.

Schon am Sonnabend war Tessa Meyer zur neuen Kinderkönigin ausgerufen worden. Sie lieferte vor Lucia Emmerich und Paul Knippelmeyer das beste Schießergebnis ab.

Geehrt wurden am Sonnabend auch langjährige Mitglieder. 60 Jahre halten Alfred Gentzik und Helmut Timmermann dem Verein die Treue. Auf 50 Jahre bringen es Walter Helms und Helmut Niehaus. 40 Jahre im Schützenverein Mitglied ist Heiner Dummeyer.

Den Pokal im Vergleichsschießen der Musiker gegen die Schützen entschieden die Musiker für sich. Mit 374 Ringen gegenüber 363 der Schützen konnte Karin Timke den Wanderpokal stellvertretend für den Spielmannszug Kirchseelte in Empfang nehmen. Der Pokal war neu vom scheidenden Schützenkönig Eckhard Philipp gestiftet worden, da der alte nicht mehr aufzufinden war.

Mit Musik, Tanz und Feier der neuen Majestäten ging das Schützenfest auf dem Gelände am Dreimädelhaus in Kirchseelte zu Ende.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.