• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Drei Verstärkungen für Hude/Falkenburg

06.05.2017

Hude Nach der enttäuschenden Vorstellung im vergangenen Heimspiel gegen den ATSV Habenhausen (23:32) fordert Timo Stein jetzt eine Reaktion. „So einen gebrauchten Tag kann man einmal erwischen. Aber wir dürfen uns jetzt keinesfalls hängen lassen“, betont der Trainer der Oberliga-Handballerinnen der HSG Hude/Falkenburg vor der Auswärtspartie in Twistringen bei der HSG Phoenix an diesem Samstag. Anwurf ist um 17.30 Uhr.

„Die Mannschaft weiß, dass sie etwas geraderücken muss. Wir sind ein Aushängeschild des Vereins. Da gehört es dazu, eine Saison bis zum Schluss durchzuziehen“, verlangt Stein vollen Einsatz von seinen Spielerinnen. Die Bereitschaft während der Trainingseinheiten habe der Coach bereits als positives Signal gewertet. „Ich denke, die meisten haben verstanden, worum es geht.“

Gegen die HSG Phoenix kamen die Huderinnen in der Hinrunde nicht über ein 23:23 hinaus. In Twistringen dürfte es ebenfalls noch einmal knifflig werden, zumal in der gegnerischen Halle ein Backeverbot herrscht. „Damit sollten wir aber zurecht kommen“, glaubt Stein.

Positive Nachrichten hatte der HSG-Trainer im Hinblick auf die kommende Saison zu vermelden. Gleich drei neue Spielerinnen werden sich der HSG anschließen. Rückraumspielerin Lisa-Marie Hillmer wechselt von der TSG Hatten-Sandkrug (Landesklasse) nach Hude und will dort den Sprung in die Oberliga wagen. Auch Mareike Thielemann (HSG Neuenburg/Bockhorn) ist für den Rückraum vorgesehen. Außerdem kehrt mit Mareen Rump eine starke Torhüterin vom VfL Oldenburg zurück. Rump gehört aktuell zum Drittligateam des VfL, kämpft gleichzeitig aber auch mit der weiblichen A-Jugend um die Deutsche Meisterschaft. „Sie ist ein großes Talent“, schwärmt Stein. Die 19-Jährige soll gleichzeitig die Lücke schließen, die durch den Wechsel von Katharina Woltjen zum Drittligisten VfL Stade entsteht. „Sie ist die beste Torhüterin in der Oberliga“, bedauert der Trainer den Verlust seiner Spielerin. Als zweite Keeperin wird Karen Tapkenhinrichs nach ihrer langen Verletzungspause wieder zur Verfügung stehen.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.