• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Drei Wochen volle Pulle über den Atlantik

27.06.2015

Wildeshausen Sie sind optimistisch – mit acht erfahrenen und motivierten Seglern in Boston, USA. Das Segelschiff, das sie in Kürze fahren, ist knapp 44 Fuß lang. Die Aufgaben sind verteilt. Wache schieben, steuern, schlafen. Manchmal müssen Segel gesetzt werden. Gemeinsam mit seinem Bekannten, dem Segler sowie Eigner des Schiffs, Constantin Claviez, ist der Wildeshauser Guido Heesch ab diesem Sonntag auf der Yacht „Charisma“ an Bord.

Ein Boot und seine stärken

Die SY „Charisma“ wurde 1980 auf der Yachtwerft Nautor´s Swan in Pietarsaari in Finnland gebaut.

Die Stärken des Bootes mit kurzem Kiel und freihängendem Ruder sind im sportlichen Handling anzusiedeln.

In den Bau dieser Serie flossen die Erkenntnisse erfolgreicher Regatta-Yachten ein, die zu dieser Cruiser-Racer-Version führten.

Die achtköpfige Truppe startet beim Trans Ocean Race. Dieses reiht sich in die legendären Transatlantik- und Hochseeregatten ein. Los geht es in Newport, in drei Wochen will der Wildeshauser in Cowes in England angekommen sein. Der Zahnarzt ist schon oft gesegelt, jetzt geht es aber ans Eingemachte. Eine Woche vorher schon haben sich die Besatzungsmitglieder kennengelernt, sich vertraut gemacht mit der Technik. Der Schiffseigner und Skipper reiste schon hunderttausende Meilen durchs Gewässer. „Wir kennen uns von vielen Segelabenteuern“, erzählt der Wildeshauser. Ein bisschen mulmig sei ihm, aber er habe vor allem Motivation, mitzuwirken.

Voraussetzung für die Teilnahme sind mehrere tausend gefahrene Seemeilen in schweren Gewässern, wie unter anderem im Atlantik, Schottland oder England. Außerdem muss jeder ein ISAF Sicherheitszertifikat vorlegen. Hierfür musste Heesch auf dem Marinestützpunkt Neustadt ein Sicherheitstraining unter realen Bedingungen absolvieren. „Dies beinhaltete die Brandbekämpfung an Bord sowie ein Einsteigen in die Rettungsinsel bei Wellengang“, erklärt Heesch.

Nach dem Ende der Reise steht noch eine Woche Entspannung an, denn auf der „Charisma“ wird dafür nicht genug Zeit bleiben.

Christoph Tapke-Jost Redakteur / Termine/Meine Woche
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2017
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.