• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

DTB steuert weiter auf Aufstiegskurs

26.03.2016

Landkreis In der 1. Fußball-Kreisklasse steuert der Delmenhorster TB nach einem 5:1-Erfolg im Nachholspiel bei den Sf Littel weiter auf Aufstiegskurs. Die Sportfreunde Wüsting gewannen das Verfolgerduell in Falkenburg mit 3:1, Kleinenkneten war in Hasbergen chancenlos.

Sf Littel - Delmenhorster TB 1:5. „Das war keine Glanzleistung von uns. Trotzdem haben wir die Pflichtaufgabe erfüllt”, kommentierte Gäste-Trainer Andre Tiedemann das Spiel. Seine Mannschaft sei durch zwei Standards, zwei Zufallstore und einen schön herausgespielten Treffer zum Erfolg gekommen. Den Sportfreunden konnte er bescheinigen, dass sie trotz der fünf Gegentore sehr kompakt im Defensivbereich gestanden und gute Gegenwehr gezeigt haben. Tore: 0:1/0:2 Busch (7., 8.), 0:3 Brockmann (28.), 1:3 Jeddeloh (35.), 1:4 Hemken (77.), 1:5 Fastenau (85.).

TV Falkenburg - Sf Wüsting 1:3. Nach vier ungeschlagenen Begegnungen hat es den TV Falkenburg erwischt. „Der Sieg der Gäste ist auf alle Fälle verdient. Leider hat meine Mannschaft bei zwei Gegentoren mitgeholfen”, sagte Falkenburgs Trainer Georg Zimmermann. Wüsting ging durch Hendrik Paradies nach gut einer halben Stunde in Führung. Doch nur vier Minuten später stellte Falkenburgs Routinier Nils Poppe den Ausgleich her. Der Jubel dauerte aber nur kurz, denn bereits im Gegenzug war Wüstings Torschütze vom Dienst Tammo Luitjens zur Stelle und brachte sein Team wieder in Front. Als im zweiten Abschnitt ein Abwehrspieler der Platzherren über den Ball trat, nutzte erneut Paradies diesen Fehler und entschied die Begegnung. Tore: 0:1 Paradies (32.), 1:1 Poppe (36.), 1:2 Luitjens (37.), 1:3 Paradies (70.).

TuS Hasbergen - GW Kleinenkneten 4:0. Wie schon in den vorherigen Begegnungen machten die Grün-Weißen trotz der klaren Niederlage einen guten Eindruck. Trainer Heiko Barth war daher mit dem Auftreten zufrieden. Seine Mannschaft hatte im zweiten Abschnitt nach einem klaren Rückstand einige gute Möglichkeiten, um Treffer zu erzielen. Tore: 1:0 Bartels (5.), 2:0 Lasarisch (17.), 3:0 Schröder (35.), 4:0 Schröder (81.).

 An diesem Wochenende sind in der 1. Kreisklasse lediglich drei Nachholspiele angesetzt. Am Sonnabend (15.30 Uhr) treffen der FC Hude II und VfL Stenum II aufeinander. Ganz schwer ist die Aufgabe für die Sf Littel am Ostermontag (11 Uhr) auf eigenem Platz gegen Atlas Delmenhorst II. Die Gäste, momentan Tabellenvierter, dürfen sich im Aufstiegskampf keinen Ausrutscher mehr erlauben. Zur gleichen Zeit empfängt der DTB den TuS Hasbergen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.