• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Sc Dünsen: Am „bezahlten Vorstand“ scheiden sich die Geister

26.02.2018

Dünsen Sollten alle Vorstandsmitglieder des Sportclubs (SC) Dünsen künftig für ihren Einsatz bezahlt werden? Das war die Gretchenfrage am Freitagabend bei der Jahreshauptversammlung des Vereins im Landhotel Rogge. Weil schon jetzt die Kassenwartin und die Schriftführerin für ihre Arbeit entlohnt werden, regte Klaus Meyer (Radwandergruppe) an, auch die übrigen Vorständler finanziell zu bedenken – und trat damit eine leidenschaftlich geführte Diskussion los.

Treue Mitglieder

Seit 50 Jahren halten Anita Borchers (Gymnastik) und Gerda Lehmkuhl (Wandern) dem SC die Treue. Sie wurden ebenso geehrt wie Tim Schadwinkel (Fußball, 25 Jahre) sowie Dominik Mester, Veronika Lasak, Carsten Hülsemeyer, Andrea Stoldt-Hülsemeyer, Gertrud Preiß, Dagmar Bugarski, Franziska Bugarski, Raphael Bugarski, Lisa-Sophie Kirsch, Aaliyah Skibba, Antje Skibba und Sven Skibba (alle seit zehn Jahren Mitglied).

Meyer schlug vor, dass die Vorstandsmitglieder zunächst einmal ihre Stunden aufschreiben. Doch das sei die verkehrte Richtung, wandte Uwe Kräkel ein: Alle Vorständler zu bezahlen, „das ist für Ehrenamtliche ein Schlag ins Gesicht“. Ähnlich argumentierte Stefani Hehr: Was den Verein ausmache, „ist nicht die Bezahlung“. Wichtiger als Geld sei „das Dankeschön von Herzen“. Hier wurde an die Kohl- und Pinkelausflüge für Vorstandsmitglieder erinnert und für ein ähnliches Dankeschön plädiert.

Gleich zu Beginn der Versammlung hatte Andrea Schadwinkel (Vorstand) Blumensträuße und Urkunden überreicht. Die goldene Verdienstnadel ging an Carsten Krudop für dessen Einsatz im Fußballbereich, die silberne an Stefani Hehr, die sich in den Bereichen Aerobic und Reha-Sport um den SC verdient machte und macht. Essensgutscheine hatte Schadwinkel für Hartwig Jabusch und Horst Schumacher dabei, die sich insbesondere um die Instandhaltung des Sportfunktionsgebäudes kümmern. Blumen erhielt auch Andrea Schadwinkel selbst – für ihren Einsatz im Vorstand.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Einig waren sich die Anwesenden bei den Personalentscheidungen. Krzysztof Lasak, Danuta Lasak und Andrea Schadwinkel wurden in ihren Vorstandsposten für zwei weitere Jahre bestätigt. „Wiederwahl“ hieß es auch bei mehreren Spartenleitern – nämlich bei Carsten Krudop (Fußball), Heike Buschendorf (Gymnastik und Turnwartin), Klaus Meyer (Radwandern), Christel Hopp (Frauenwartin), Horst Schumacher (Sportwart) und Laura Puchler (Jugendleiterin). Der Posten des Leiters der Tischtennis-Abteilung blieb vakant.

Dass der SC Dünsen breit aufgestellt ist, machte Schadwinkel im Geschäftsbericht deutlich. „Wieder aufwärts“ gehe es in der Abteilung Fußball, auch die Korbballsparte wachse. Vielfältig seien die Angebote in der Turnabteilung. Bei den Radwanderern gebe es drei Gruppen.

Neu hinzugekommen war 2017 Darts, wo sich nach anfänglicher Euphorie jetzt sechs Spieler regelmäßig zum Training treffen. Luft nach oben gebe es auch noch beim ebenfalls neuen Skiken.

Die Mitgliederzahl stieg 2017 leicht von 365 auf 368. Größte Abteilung ist Fußball.

Karsten Kolloge Harpstedt / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2706
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.