• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Egon Eilks gewinnt im Stechen

26.06.2006

LüERTE Bernhard Spille und Matthias Nicolaus sind die Adjutanten. Das Schützenfest erlebte seine 102. Auflage.

von frank jacob LÜERTE - Egon Eilks ist neuer König im Schützenverein Lüerte-Holzhausen. Am Sonnabend setzte er sich im Stechen gegen Bernhard Spille (1. Adjutant) und Matthias Nicolaus (2. Adjutant) durch. 41 Schützen hatten sich um die Königswürde beworben. Mit seiner Frau Irma als Königin eröffnete Eilks mit einem Ehrentanz am Abend den Festball, den die Gruppe Flamingos musikalisch begleitete.

Der Vorsitzende des Schützenvereins, Hans-Hermann Brengelmann, hatte zunächst einige Grußworte gesprochen und dann an Jugendwart Holger Siemer abgegeben, der das Kinder- und Jugendkönigshaus bekannt gab.

Kinderkönigin wurde Andrea Hartwig, der als Adjutanten Anna Lena Langhorst (1.) und Sabrina Hartwig (2.) zur Seite stehen. Das Schießen um den Kinderkönig war bereits am Sonnabendnachmittag in der Schießhalle ausgetragen worden.

Das Jugendkönigshaus führt Stephan Michelbrand an; an seiner Seite als 1. Adjutant Nadine Nicolaus und als 2. Adjutant Denis Nicolaus.

Der scheidende König Dirk Depken bedankte sich anschließend „für das tolle Jahr“. Vorsitzender Brengelmann fand lobende Worte für das abdankende Königshaus, bevor er die Gewinner der Königsplakette verlas. Antje Riese wurde Vierte vor Dirk Depken, Dieter Nicolaus, Anke Nicolaus, Dieter Schröder, Reinhard Bartetzko und Holger Siemer. Die drei besten Schützen bilden das neue Königshaus.

Gestern wurde das 102. Schützenfest in Lüerte fortgesetzt mit der Bekanntgabe der Sieger des Pokalschießens der auswärtigen Vereine, das bereits am 13. und 14. Juni in der Schießhalle ausgetragen worden war.

Der Nachsatz-Pokal ging an den Schützenverein Brettorf, der sich zudem den Damen-Pokal und den Wander-Pokal sicherte. Den Jugend-Pokal nahm der Schützenverein Altona mit nach Hause.

Als beste Einzelsieger wurden ferner Fabian Böttcher (SV Altona), Bärbel Thuns (SV Brettorf) und Ulrich von Otte (SV Brettorf) ausgezeichnet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.