• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Kameradschaft: Ehrenvorsitzender jetzt auch Ehrenmitglied

27.01.2015

Beckeln Ehrenmitglieder der Dorf- und Soldatenkameradschaft Beckeln sind ab sofort Ehrenvorsitzender Ewald Wacker und Kamerad Hans Arndt.

Während der Jahreshauptversammlung in Asendorfs Bauerndiele rief Thomas Kastendiek in seiner Funktion als Vorsitzenden die beiden Mitglieder in die Mitte. Sie hatten die erforderliche Altersgrenze erreicht, um Ehrenmitglied zu werden.

Eine ehrenvolle Aufgabe übernahm auch der Vorsitzende des Schießsportverbandes Weser-Ems, Helfried Wodtke. Für seine 50-jährige Zugehörigkeit zum Schießwesen zeichnete er Alfred Gaumann aus. 25 Jahre in der Kameradschaft sind dagegen Helmut Hobbensiefken, Heiner Hobbensiefken, Heiner Thöle, Peter Hahl und Volker Töllner.

Über die Beförderung zum Feldwebel aufgrund besonderer Leistungen konnte sich Heino Schnieder freuen. Befördert zum Unteroffizier wurden dagegen Wilfried Gerke und Friedhelm Meyer.

Bei den Vorstandswahlen ergaben sich keine Veränderungen. Erneut das Vertrauen erhielten der Vorsitzende Thomas Kastendiek, der erst im vergangenen Jahr für Ewald Wacker den leitenden Posten übernommen hatte. Schriftwart bleibt Martin Matz. Auch der stellvertretende Kassenwart Edelhard Deepe wurde wiedergewählt.

Aktuell hat die Dorf- und Soldatenkameradschaft Beckeln 82 Mitglieder. Verstärkt wurde der Verein durch meist weibliche Mitglieder. So traten Maike Wolle, Sylke Wolle, Stella Koppellmann und Anke Venzke und Reinhard Venzke in die DSK ein.

Aus schießsportlicher Sicht war die Dorf- und Soldatenkameradschaft Beckeln durchaus erfolgreich. Die DSK-Mannschaft nahm an 18 Pokalschießen teil. Dabei konnten fünf Pokale und drei Urkunden gewonnen werden. Außerdem kamen fünf Mannschaftspokale, zwölf Einzelpokale und zweimal der Titel Tagesbester als Erfolge bei Verbandsveranstaltungen hinzu.

Erstmalig stellte die DSK mit Maike Wolle die Verbandskönigin, mit Wilfried Gerke den Samtgemeindekönig sowie mit Rouven Venzke den Samtgemeinde Vize-Vize-König. Beim Meisterschießen der DSK hatte Ulrich Wolle die Nase vorn und wurde König. König der Könige konnte Joachim Müller werden. Beim erstmalig ausgetragenen Damen-Königsschießen konnte Waltraud Wacker als Königin gekrönt werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.