• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Eilika Böye jubelt gleich zweimal

27.06.2005

GRüPPENBüHREN Der gastgebende RV Grüppenbühren überzeugt im Dressurviereck als Mannschaft. Das Wetter störte nur kurz.

Von Michael Heinen GRÜPPENBÜHREN - Am Sonnabendvormittag erwischte es auch den RV Grüppenbühren. Mit Blitz und Donner kündigte sich die Schlechtwetterfront an und verwandelte kurzfristig das Geläuf in eine Wasserfläche. Allerdings trocknete es schnell wieder und der Turnierablauf geriet kaum durcheinander. „Wir haben ein eingespieltes Team und es hat alles gut geklappt“, sagte Karoline Schulz vom RVG.

Das Dressurturnier war der dritte und zugleich letzte Part des Grüppenbührener Turniermarathons. Mit Voltigieren, Springen und Dressur stellte der Verein gleich drei pferdesportliche Disziplinen der breiten Öffentlichkeit vor.

Besonders erfreulich war aus Sicht der Gastgeber das Abschneiden der Mannschaften. Im Teamwettbewerb der Klasse E feierten die Lokalmatadoren einen fulminanten Doppelsieg. Mit der Wertzahl 7,20 sicherte sich die Ponyequipe mit Eilika Böye, Lars Behrenz, Laura Warrelmann und Sabrina Fellhaus den ersten Platz. Mit 0,20 Punkten Rückstand folgte das Großpferdeteam mit Jessica Happe, Solveig Hoffmann, Ingrid Gertjegerdes und Astrid Hoffmann an zweiter Stelle. Der dritte Platz ging an den RSV Schierbrok mit Kristin Jaschke, Ellen Bernhard, Sharleen Siemens und Mandy Wührdemann.

Sogar doppelt freuen durfte sich Eilika Böye. Denn sie konnte auch ihren ersten Erfolg in einer Dressurprüfung der Klasse A feiern. Im Sattel ihres erst fünfjährigen Ponys Maccarina setzte sie sich mit der Note 7,50 an die Spitze. Die 14-jährige Schülerin hat einen guten Lauf. Am Wochenende zuvor feierte sie beim Ponyturnier in Cloppenburg zwei Siege und belegte in der kombinierten Prüfung den zweiten Platz.

In der zweiten A-Dressur siegte Andrea Wehner vom RC Hude. Sie verwies mit Sky Walker Anja Hollmann vom Mooriemer RC und Nadja Huckemeyer vom RFC Niedervieland auf die Plätze. In den E-Dressuren für Großpferde setzten sich Inga Rosenthal (Schierbrok) und Inke Lüschen (Höven) durch. Im Ponybereich freute sich Bettina Kaiser (RFV Holle Wüsting) über eine Siegerschleife.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.