• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Eine Nacht schmökern

23.06.2011

So lange schmökern bis die Augen zufallen: Bei der langen Lesenacht der Drittklässler von der Grundschule Hohenfelde war das erlaubt. Gemeinsam mit Rektorin Sabine Kleimann haben die Kinder in der Gemeindebücherei Wardenburg übernachtet – und durften eine ganze Nacht lang ungestört lesen. Unterbrochen wurde die Aktion nur für einen Spaziergang durch Wardenburg. Auch am nächsten Morgen ging es wieder raus – zum Frühstück ins evangelische Gemeindehaus. Danach erkundeten die Kinder die Marienkirche und das Rathaus. Schließlich sollte die Aktion die Fächer Deutsch, Sachunterricht und Religion verknüpfen.

Bereits zum dritten Mal wurde in Achternmeer ein Faustball-Flutlicht-Turnier für Mixed- und Hobby-Mannschaften veranstaltet. Zwölf Teams in zwei Gruppen nahmen teil. In Gruppe 1 spielten auch Mannschaften aus Bezirks- und Bezirksoberliga. In Gruppe 1 siegte am Ende der Wardenburger TV. Zweiter wurde der TuS Döhlen, Dritter „Die Mädels“. In Gruppe 2 wurde „Fußball“ Gruppenerster. Zweiter wurde „Skatbande“. Dritter „Alte Eichen“.

Über eine Spende der VR-Bank Oldenburg Land West von 1680 Euro konnte sich jetzt die Letheschule – Förderzentrum Schwerpunkt Lernen – freuen. Während eines Präventionsprojekts sollen die Kinder und Jugendlichen möglichst früh den nachhaltigen Umgang mit Geld erlernen. Die Letheschule betreibt seit Jahren eine Schulfirma. Rektorin Ina Bley und die Vorsitzende des Fördervereins der Schule, Stephanie Jäger, bedankten sich bei Bankvorstand Martin Spils, Sven Borgmann von der Teambank und Bankvorstand Richard Oldewurtel für die Spende.

Vier Tage am niederländischen Ijsselmeer mit Angeln, Fußballspielen und Schwimmen haben jetzt elf Jugendliche vom Fischereiverein Wardenburg genossen. Die Abende klangen beim Grillen der gefangenen Zander und Brassen aus, sogar ein selbst gefangener Hecht landete in der Pfanne. Begleitet wurde die Gruppe von den Jugendwarten Peter Mörking, Rolf Dicke und Thomas Frank.

Das lässt Kinderherzen höher schlagen: Am Kindergarten Littel haben Förderverein und Sponsoren jetzt eine Wassermatschanlage eingeweiht. Damit konnte ein großer Wunsch der Einrichtung realisiert werden, teilt der Förderverein mit. Für mehr als 4000 Euro wurde eine in Handarbeit gefertigte Konstruktion auf dem Gelände des Kindergartens errichtet, in der die Kinder nach Herzenslust mit Wasser und Matsch spielen können.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.