• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

SPORTLERWAHL: Einradfahrer, Schwimmer und Akrobaten

20.01.2010

LANDKREIS Gesucht wird die „Mannschaft des Jahres 2009“. Sechs erfolgreiche Teams hat eine Kommission der NWZ und des Kreissportbundes Oldenburg-Land aus den Vorschlägen ausgewählt, die die Vereine eingereicht hatten. In dieser Ausgabe stellt Ihnen die NWZ drei dieser Mannschaften vor, die anderen drei folgen.

Nils Boden, Lukas Menke, Johannes Rathjens, Sönke Roßkamp, Axel Stefan, Jan Wunram, Jannes Stubbemann, Sönke Boden und Florian Kramer schafften im Jahr 2009 endlich den ersehnten Aufstieg in die Landesliga. Den hatte das Schwimm-Team des Wardenburger SC bei der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft in der Bezirksliga als Drittplatzierte dreimal hintereinander jeweils nur hauchdünn verpasst. Im November trat das Team wieder an, die Aktiven schwammen bei jedem Start Bestzeiten. Drei Wochen später – nachdem alle Wettbewerbe in Niedersachsen ausgewertet waren – kam die erlösende Nachricht: Mit 17 973 Punkten und einem Vorsprung von mehr als 300 Punkten zum Zweitplatzierten Waspo Nordhorn und mehr als 600 Punkten auf einen Nicht-Aufstiegs-Platz gelang den von Kerstin Heeren trainierten Wardenburgern zum ersten Mal seit über einem Jahrzehnt der Sprung in die Landesliga Niedersachsen. Dort vertreten sie nicht nur den Verein sondern auch als

einzige Mannschaft den Kreis Oldenburg-Land.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Intensives Üben der vielen schwierigen und spektakulären Elemente, dazu in Eigenleistung angefertige Requisiten und Kostüme – das war das Rezept der Sportakrobaten der TSG Hatten-Sandkrug für eine erfolgreiches Jahr 2009. Mit der Choreografie mit dem Titel „Die Rückkehr in die Zeit der Drachen“ sorgte die von Priska Kühling und Lena Struthoff trainierte Gruppe „Green Spirits“ für Furore. Während des Deutschen Turnfests in Frankfurt am Main (30. Mai bis 5. Juni) gewannen die „Green Spirits“ das Bundesfinale des Wettbewerbs „Tuju-Stars“, den der Deutsche Turner-Bund jährlich für jugendliche Showgruppen aus dem turnerischen Bereich ausrichtet. In Frankfurt setzten sich die TSG-Sportakrobatinnen gegen 23 andere Teams durch. Qualifiziert hatten sie sich mit Erfolgen auf Landes- und Bezirksebene.

Einen Titel und ein dickes Kompliment brachten die „Wildcats“ im November aus Neufahrn bei München mit. Die Einradfahrerinnen von Unicycle Harpstedt gewannen die offene Deutsche Meisterschaft in der Gruppenkür Freestyle. Einige Mitglieder der Jury, die die Harpstedter vor acht Konkurrenten auf den ersten Platz gesetzt hatte, bescheinigten den „Wildcats“ eine Weltklasse-Leistung, berichtete das Trainergespann Alexandra Allmandinger, Andrea Stoldt-Hülsemeyer und Heiko Allmandinger. Für diese Meisterschaft war die Kür zu Musik aus dem Film „High Scholl Musical 3“ erweitert worden. Mit ihr war das Team im März norddeutscher Meister geworden. Für die DM galt es dann, eine Minute mehr Fahrzeit auszufüllen und größere Schwierigkeiten einzubringen und gleichzeitig eine harmonische, aber rasante Kür beizubehalten. Das gelang perfekt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.