• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Judo: Engagierter Nachwuchs kämpft sich nach oben

25.11.2010

LANDKREIS Zufriedene Gesichter beim Judo-Nachwuchs: Die Teilnehmer vom SC Wildeshausen und Judo-Club Achternmeer-Hundsmühlen erkämpften sich bei der Kreiseinzelmeisterschaft der U11 in Visbek am Wochenende insgesamt sieben erste Plätze.

Von den elf teilnehmenden Judoka des SC Wildeshausen qualifizierten sich fünf für die Bezirkseinzelmeisterschaft an diesem Sonntag in Rastede. Fabian Stolle, Lucas Maximilian Vogelsang, Pia Dierssen und Tim-Hendrik Spille belegten jeweils den ersten Platz. Für eine Überraschung sorgte der Erfolg von Tim-Hendrik, der zum ersten Mal an einem Kreiseinzelwettkampf teilnahm. Einen zweiten Platz erkämpfte sich Viktoria Dartsch.

Weitere Wildeshauser Teilnehmer waren: Jan Hendrik Rode und Mika Mertens (dritter Platz), Pauline Heinzl und Maximilian Kotttmann (vierter Platz) sowie Nele Köppen und Torben Rode (beide fünfter Platz).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Trainer Bernd Zerhusen schreibt den Erfolg auch dem geänderten Trainingskonzept zu: „Leistungsbereite und motivierte Kinder und Jugendliche werden durch ein zusätzliches gesondertes Wettkampftraining noch besser und gezielter gefördert und gefordert“, betont er.

Bei Achternmeer-Hundsmühlen überzeugte vor allem Thorben Spreen, der seine Kämpfe nach weniger als 60 Sekunden mit einem Ippon für sich entschied. Der Nachwuchs-Judoka gehörte ebenso zu den Erstplatzierten wie Talea Engelbrecht und Hauke Riedemann. Zweite Plätze erreichten Klara Moss, Liliane Beuchel, Malin Grahl und Fynn Dittmann. Auch sie haben sich damit für die Bezirkseinzelmeisterschaft in Rastede qualifiziert. In den Viererpools, in denen sich nur die Erstplatzierten qualifizierten, landeten Monique Ebeler und Nico Tatje auf dem zweiten Platz. Paula Garlichs, Krischan von Reeken und Alexander Kunze belegten dritte Plätze.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.