NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Landesliga: Engelmann nimmt seine Mannschaft vor Heimspiel in die Pflicht

22.11.2014

Landkreis In Hoykenkamp kommt es an diesem Sonntag zum Landkreis-Duell in der Handball-Landesliga der Männer zwischen der Turnerschaft und der TSG Hatten-Sandkrug II. Ein Heimspiel gegen Dinklage bestreitet die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg.

HSG Grüppenbühren/ Bookholzberg - TV Dinklage (Sonnabend, 19.30 Uhr). HSG-Trainer Sven Engelmann bringt die Aufgabe gegen den Tabellenzwölften auf einen einfachen Nenner: „Wir haben ein Heimspiel, und ich erwarte von meiner Mannschaft einen Sieg. Da gibt es für die Spieler keine Entschuldigung.“ Eigentlich wäre Dinklage in der Tabelle ein ganzes Stück höher zu erwarten, doch hatte das Team aus dem Landkreis Vechta bisher mit vielen Verletzungen wichtiger Spieler zu kämpfen. So wird sich die HSG, die in Bestbesetzung antreten kann, besonders intensiv auf diese Partie vorbereiten. Besonders dem quirligen Linksaußen Bastian Kathmann und dem Rückraumschützen Julian Haskamp sollten die Gäste möglichst wenig Raum lassen. Außerdem gilt es, die Chancenverwertung zu verbessern.

TS Hoykenkamp - TSG Hatten-Sandkrug II (Sonntag, 16 Uhr). In der vergangenen Saison gewannen beide Mannschaften ihre Heimspiele jeweils 34:31, und auch diesmal ist zwischen den punktgleichen Teams (beide 6:8) eine spannende Partie zu erwarten. TSG-Trainer Torben Sauer kann voraussichtlich auf seinen kompletten Kader zurückgreifen. So stößt auch Lars Osterloh wieder zur Mannschaft und wird besonders die Deckung verstärken. Sauer setzt auf Tempo und will auch das Kombinationsspiel in den Vordergrund stellen, um so die gegnerische Deckung zu knacken.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch Hoykenkamps Trainer Jörn Franke kann in dieser wichtigen Partie in personeller Hinsicht bis auf den weiter verletzten Abwehrchef Dirk Egbers aus dem Vollen schöpfen. Dafür wird Christoph Müller-Hill wieder mit von der Partie sein. Während Franke im Rückraum genügend Alternativen hat, setzt er am Kreis auf ein gutes Spiel von Andre Thode. „Wir müssen von Spiel zu Spiel schauen und sehen, dass die Mannschaft weiter zu einer Einheit zusammenwächst“, sagt Franke. Mit einem Heimsieg könnte die Turnerschaft entspannter auf die nächsten Spielen schauen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.