• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Erfolg für junge Schwimmer

27.10.2016

Wardenburg /Osnabrück Erfolgreicher hätten die Bezirksmeisterschaften im Schwimmen auf der 25-Meter-Kurzbahn in Osnabrück für die Schwimmerinnen und Schwimmer des Wardenburger Schwimm-Clubs (WSC), die zumeist für die SG Region Oldenburg an den Start gingen, kaum laufen können: Die Wardenburger erschwammen 27 Medaillen – vier mehr als im bisherigen Rekordjahr 2015.

Überragend war dabei Vielstarterin Maren Koehler (15), die Titel über 100 m Freistil sowie 200 und 400 m Lagen sicherte sowie zweite Plätze über 50 m Freistil, 100 m Lagen und Schmetterling. Zudem erreichte sie in den 4x50 m Mixed-Staffel den zweiten Platz. Auch der 16-jährige Bjarne Bambynek konnte sechs offene Einzelmedaillen mit nach Hause nehmen. Beeindruckend war sein deutlicher Sieg über 200 m Lagen in 2:14,46 min. Dazu gab es Silbermedaillen über 200 m Brust und 400 m Lagen und Platz drei über 100 m Brust, 200 und 400 m Freistil.

Die Langstreckenspezialistinnen Jana Heise (15) und Lena Großklaus (16) teilten die Titel untereinander auf. Großklaus gewann die 200 und 400­ m Freistil, Heise die Marathon-Distanz über 1.500 m Freistil. Rückkehrerin Alexandra Lassalle (16) gewann wieder einmal das Rennen über die 100 m Rücken und Altmeister Andreas Stein (32) ist immer noch schnellster Brustschwimmer im Bezirk über die 100 und 200 m. Merle Dewart (15) gewann über 200 m Rücken Bronze, Jon-Erik Fosså (16) und Merlin Thordas Tesch (16) waren am Gewinn der Silbermedaillen der 4x50 m Staffeln beteiligt.

So hoch wie im vergangenen Jahr war die Ausbeute des WSC in der Jahrgangswertung. 39 erste, 33 zweite und 26 dritte Plätze wurden erreicht. Erfolgreichste Teilnehmerin war Carlotta Ingenerf (10), die sieben Jahrgangstitel sowie eine Silbermedaille errang. Maren Koehler und Bjarne Bambynek gewannen jeweils sechs Bezirksjahrgangsmeisterschaften. Die 13-jährige Leonie Müller-Heitrich wurde ebenso Dreifachsiegerin wie Jule Brand (10), die alle Freistilstrecken gewinnen konnte sowie Sprintspezialist Jon-Erik Fosså. Die restlichen Jahrgangstitel für den WSC holten Fenja Wemken, Lia Brand, Jana Heise, Alexandra Lassalle, Lena Großklaus sowie Dennis Guth, Marlon Heim, Anton Ingenerf, Cedric Alheidt und Merlin Thordas Tesch.

Lautstark bejubelt wurden die Staffeln der Jahrgänge 2004 und jünger bei den Mädchen sowie der Jahrgänge 2003 und jünger bei den Jungen der SG Region Oldenburg mit nahezu ausschließlich Wardenburger Besetzung. Die Mädchenstaffeln wurden ebenso jeweils zweite hinter der SG Osnabrück wie die Jungenstaffel über 4x50 m Lagen. In der letzten Staffel über 4x50 m Freistil der Jungen konnten die Osnabrücker dann erstmals bezwungen werden und die WSCler Marlon Heim, Dennis Guth und Marc Wolff holten sich gemeinsam mit dem PSVer Cedric Warrelmann in starken 1:55,73 den Titel.

Allen Staffeln gelang die Qualifikation für die Landesmeisterschaften am 19. und 20. November in Hannover. Beteiligt waren neben den genannten noch Fenja Wemken, Ilayda Özbek, Lisa Rühs, Merle Dessau, Constanze Huchtkemper und Anton Ingenerf.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.