• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Erfolge im Faustball und Budo

15.02.2013

Großenkneten Zwei Faustballmannschaften des Ahlhoner SV, die weibliche Jugend U 12 und die weibliche Jugend U 14, sowie die Budosportlerin Joelle Kannapin vom Budo­club Ahlhorn sind am Donnerstag bei der Sportlerehrung im Rathaus Großenkneten ausgezeichnet worden. „Es freut mich ganz besonders, dass wir in diesem Jahr eine so junge Schar an Sportlerinnen haben, denen eine Ehrung zuteil wird. Diese Tatsache haben wir auch zum Anlass genommen, einmal alle Eltern mit dazu einzuladen“, sagte Hellbusch bei der Übereichung der silbernen Ehrennadeln.

Hellbusch lobte den Fleiß und das große Engagement der geehrten Sportlerinnen. „Mit Stolz könnt ihr alle sagen, dass ihr ein großes Ziel erreicht habt.“

Die Budo-Sportlerin Joelle Kannapin (14) aus Huntlosen wurde für ihre jeweils zweiten Plätze bei der DM Formen und der DM Freikampf in Bad Essen geehrt. Joelle verbringt seit 2005 ihre Freizeit mit dem Budo-Sport. Und das sehr erfolgreich. .

Lob für tolle Leistungen

„Was ich immer wieder feststellen kann, ist, dass der Faustballsport einen enorm hohen Stellenwert in unserer Gemeinde bzw. in Ahlhorn hat“, stellte Hellbusch bei der Ehrung der erfolgreichen Faustballteams fest.

Die Faustballmannschaft U 12, mit ihren Trainern Sandra Manzek und Lars Keyser hat im August bei der Deutschen Meisterschaft im Feld den Vizemeistertitel geholt. Zum Team gehören Lea Kahlen, Jana Hemme, Neele Keyser, Jana Löschen, Vivian Manzek und Rebecca Burwinkel. „Ihr Sechs seid ein tolles Team“, meinte Hellbusch. Auch für Trainerin Sandra Manzek gab es die silberne Nadel. Trainer Lars Keyser ist schon seit dem Jahre 1985 im Besitz der silbernen Nadel. „Ihnen beiden herzlichen Dank für Ihr Engagement für unsere Jugend“, meinte Hellbusch.

Vizemeister wurde ebenfalls die Faustball-Mannschaft U 14 mit Vanessa Manzek, Rieka Köhne, Alicia Hermes, Jenny Gißler, Rabea Nadermann, Pia Neuefeind und Michelle Zaddach. Mit ihrer Trainerin Edda Meiners und Betreuerin Annette Köhne haben die Mädchen im März 2012 in Bretten den 2. Platz der Deutschen Meisterschaft in der Halle gewonnen. „Stolz konntet ihr nach Ahlhorn zurückkehren und stolz dürft ihr heute sein“, meinte Hellbusch bei der Übergabe der silbernen Nadeln an sechs Teammitglieder. Pia Neuefeind hat bereits im Jahr 2010 die höchste Auszeichnung, die goldene Ehrennadel, erhalten. Deshalb wurde sie am Donnerstag nicht erneut geehrt.

Dieter Holsten gratuliert

Glückwünsche gab es nicht nur von den Vertretern aus Verwaltung und Politik der Gemeinde. Auch der stellvertretende Vorsitzende des Kreissportbundes, Dieter Holsten, gratulierte zu den schönen Erfolgen.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/oldenburg-land 
Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/fotos-landkreis 
Klaus-Dieter Derke Hude / Redaktion Hude
Rufen Sie mich an:
04408 9988 2721
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.