• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Wettkampf: Erlebnis pur beim Schwimmfestival

08.06.2013

Ganderkesee Mitreißende Wettkämpfe, vielfältige Disziplinen, ausgelassene Stimmung und ein tolles Rahmenprogramm für die ganze Familie – das sind die Zutaten für das 23. Ganderkeseer Schwimmfestival, das vom 14. bis 16. Juni im Freibad am Heideweg vom SV Ganderkesee ausgetragen wird.

Die 415 Teilnehmer verteilen sich auf 1 936 Einzelstarts über Strecken zwischen 50 und 200 Meter. Dazu schicken die 26 Vereine 90 Staffeln ins Rennen. Aus der Region sind neben dem SV Ganderkesee, der alleine 47 Teilnehmer stellt, die Vereine SV Wildeshausen, Wardenburger SC, SGS Hude-Sandkrug, SC Delmenhorst und Delmenhorster SV mit dabei (zusammen 196 Teilnehmer). Mit Jörn Wolters (Jahrgang 1991, Delmenhorster SV) geht ein aktueller DM-Teilnehmer über 200 Meter Lagen an den Start, der mit seiner Bestzeit von 2:16,25 Minuten noch unter dem 1999 aufgestellten Veranstaltungsrekord auf dieser Strecke (2:18,71, Benjamin Köppke, SG Weser Ems) liegt. Die Altersspanne der Schwimmerinnen und Schwimmer, die in das 26 Grad warme Wasser des Bades springen werden, reicht von acht bis 51 Jahren.

Der erste Wettkampftag ist der Sonnabend: Los geht es um etwa 9.20 Uhr mit dem alljährlichen Highlight, dem Einmarsch der Vereine unter musikalischer Begleitung und einer La-Ola-Welle. Anschließend wird Bürgermeisterin Alice Gerken-Klaas das Wort an die Teilnehmer richten. Im Anschluss folgt um 9.30 Uhr mit dem ersten Wettkampf bereits eine „Königsdisziplin”: die 4 x 100 Meter-Staffel der Männer und anschließend die der Frauen. Am Sonntag beginnen die Wettkämpfe ebenfalls um 9.30 Uhr mit der 50 Meter-Rückenkonkurrenz der Frauen. Um 15 Uhr erfolgt die Siegerehrung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Etwa die Hälfte der 415 Sportler aus 26 Vereinen plus Eltern und Betreuer wird wieder auf dem Freibadgelände zelten (Aufbau Freitag ab 19 Uhr) und sich neben Stockbrotbacken sowie Lagerfeuer die Zeit zwischen den Wettkämpfen mit allerlei spielerischen und sportlichen Aktivitäten wie Fußball und Beachvolleyball vertreiben. „Auch ein Nachtschwimmen wird es wieder geben”, beschreibt SVG-Schwimmwartin Anne Lintelmann die besondere Atmosphäre des Festivals.

„Es ist ein Breitensportevent, das die ganze Familie ansprechen soll“, sagt Bernd Peters, zweiter Vorsitzender des SVG, über das sehr beliebte Schwimmfest, das über die Jahre einen festen Stamm an teilnehmenden Vereinen aufgebaut hat. Neben den sportlichen Leistungen und den Wettkämpfen stehe der Spaß für alle Beteiligten im Vordergrund. Der Festival-Eintritt ist für die Besucher kostenlos, und auch für ein entsprechendes Rahmenprogramm und das leibliche Wohl ist ausreichend gesorgt. Am Sonnabend ab 10 Uhr steht ein Aktionszelt bereit mit der Möglichkeit zur Jonglage, Slackline, dem Basteln von Gipsmasken und Buttons, einem Kickertisch und vielem mehr. Am Sonntag gibt es zudem eine große Tombola.

Erstmals wird in diesem Jahr eine Gummiboot-Regatta (Sonnabend, 18.50 Uhr) ausgetragen. Auch das sehr beliebte Wettrutschen (Sonnabend, 19.30 Uhr) gehört erneut zum Programm. Zudem findet das im vergangenen Jahr erstmals durchgeführte Wasserball-Turnier (Sonnabend, 20.30 Uhr) erneut statt. „Allerdings in einem etwas professionelleren Rahmen“, fügt Peters hinzu.

„Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen, wir haben in den vergangenen Jahren schon alle möglichen Termine ausprobiert”, lacht der zweite Vorsitzende, dem die Vorfreude deutlich anzumerken ist.


Zeitplan und weitere Informationen unter   www.svg69.de 
Sebastian Friedhoff Redakteur / Newsdesk
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2083
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.