NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Tischtennis: Ersatzgeschwächtes Hude-Team feiert Auswärtssieg

19.02.2014

Hude /Klein Henstedt In der Tischtennis-Bezirksliga Ost der Männer sind die dritte und vierte Mannschaft des TV Hude mit den erwarteten Ergebnissen von ihren Auswärtsspielen zurückgekehrt. Hude IV war beim TV Dinklage beim 2:9 machtlos, dagegen feierte die dritte Vertretung einen ungefährdeten 9:3-Sieg beim Schlusslicht TTV Cloppenburg. Eine klare Niederlage kassierten die Frauen des TTV Klein Henstedt in Delmenhorst.

Männer, Bezirksliga Ost: TV Dinklage - TV Hude IV 9:2. Schon nach den Doppeln lag der TVH mit 0:3 im Hintertreffen. Diese Hypothek erwies sich im gesamten Spielverlauf als zu groß. Andreas Lehmkuhl und Björn Piglosiewicz kamen zu Achtungserfolgen im Einzel – mehr konnten die Huder allerdings nicht auf der Habenseite verbuchen. Mit 4:14 Punkten ist das Team nun Vorletzter in der Tabelle.

TTV Cloppenburg - TV Hude III 3:9. Gegen den Tabellenletzten geriet der TVH auch mit zweifachem Ersatz nicht in Schwierigkeiten. Mathias Kutschmann und Holger Schulz wirkten für Stefan Warfelmann und Fabian Reimann mit. Insgesamt war das Match ausgeglichener, als es das klare Resultat aussagt. Garant für den Huder Auswärtserfolg war das obere Paarkreuz mit Nils Werner und Jörg Severin. Die Gastgeber bleiben mit 0:16 Zählern unverändert vier Punkte hinter der TSG Hatten-Sandkrug und Hude IV.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Frauen, Bezirksliga Ost: TTSC Delmenhorst - TTV Klein Henstedt 8:2. Rückschlag für den TTV Klein Henstedt: Nach dem 8:6-Sieg gegen den SV Gehlenberg-Neuvrees musste sich der Tischtennis-Bezirksligist im Derby dem TTSC Delmenhorst mit 2:8 geschlagen geben. Die TTV-Frauen rutschten mit 8:20 Zählern damit wieder in die Abstiegszone. Marion Wöbse und Petra Heitmann gewannen jeweils eine Einzelpartie für Klein Henstedt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.