• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Erste Jahresversammlung im neuen Vereinsheim

19.11.2015

Bookhorn Sehr gut entwickelt hat sich im vergangenen Jahr die Sportgemeinschaft (SG) Bookhorn. Das stellte Vorsitzender Maik Scherschanski auf der Jahreshauptversammlung am Montagabend im Vereinsheim fest. Der Versammlungsort selbst war ein wesentlicher Grund für die erfreuliche Bilanz: Denn zweifellos der Höhepunkt des Jahres war der Umzug ins neue Domizil in der alten Bookhorner Schule, wo der Verein nun zudem über adäquate Umkleide- und Sanitärräume verfügt.

Die verbesserten Verhältnisse beflügeln offenbar auch die Mitgliederentwicklung: 170 Männer, Frauen, Jugendliche und Kinder gehören jetzt der SG Bookhorn an.

Zur Wahl stand an diesem Abend der nicht-geschäftsführende Vorstand: Sportwart Michael Thoms und sein Stellvertreter Horst Scherschanski, Schriftführer Norman Dierks, Pressewart Karsten Scherschanski sowie die Beisitzer Katharina Kirchmeier, Oliver von Seggern, Andreas Grunwald und Dirk Kwasny wurden von den 40 anwesenden Mitgliedern in ihren Ämtern bestätigt.

Hergen Schelling Agentur Schelling (Leitung) / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2741
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.