• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Tennis: Erster Saisonsieg lässt TSG wieder hoffen

10.12.2014

Landkreis In der Tennis-Landesliga der Männer 30 schöpft die TSG Hatten-Sandkrug im Abstiegskampf wieder Hoffnung. Den Klassenerhalt hat der Wardenburger TV trotz einer Niederlage sicher.

Männer 30, Landesliga: TSG Hatten-Sandkrug - TV Moormerland 4:2. Im Kellerduell setzten sich die Sandkruger durch und verließen damit das Tabellenende. Es war der erwartet spannende Kampf. Die Gastgeber erspielten sich in den Einzeln durch Erfolge von Sven-Erik Schmidt-Seidel (7:6, 6:3), Klaus Gebker (6:1, 6:0) und Claus Döring (6:4, 6:0) eine 3:1-Führung. Christian Seidl verpasste die vorzeitige Entscheidung und verlor das Einzel an Position eins unglücklich im Match-Tiebreak (6:7, 6:3, 10:12). Dafür sorgte Seidl im ersten Doppel an der Seite von Schmidt-Seidel nach einem Satzrückstand für den so wichtigen vierten Zähler (3:6, 6:3, 10:7). Gebker/Döring hatten zuvor in zwei Sätzen das Nachsehen gehabt (4:6, 4:6). Am letzten Spieltag (10. Januar 2015) steht die TSG nun gegen den HC Horn vor einem richtigen Endspiel um den Klassenerhalt.

Wardenburger TC - TC Oldenburg-Süd 1:5. Das Verletzungspech stoppte die Wardenburger gegen den Tabellenzweiten. Jörg Rohde musste wegen einer Wadenzerrung von vornherein passen, beim Einspielen verletzte sich dann noch Oliver Rabe, so dass sein Einzel und das zweite Doppel kampflos verloren wurden. „Somit waren wir chancenlos“, berichtete WTC-Spieler Helge Weber. Für den Ehrenpunkt sorgte Ferdinand Diekmann (6:2, 7:6). Dennoch hatten die Wardenburger einen Grund zum Feiern, denn trotz der Niederlage ist mit vier Punkten der angestrebte Klassenerhalt gesichert.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bezirksklasse: TC Bassum - Huder TV 6:0. Beim Tabellenführer gelang den Hudern nicht einmal ein Satzgewinn.

Männer 50, Oberliga: Ganderkeseer TV - Göttinger TC 3:3. Durch dieses Unentschieden platzte der Aufstiegstraum der Ganderkeseer, die nun auf dem dritten Tabellenplatz die Saison abschließen. Bereits nach den Einzeln war der Sieg nicht mehr möglich, denn die Gastgeber liefen einem 1:3-Rückstand hinterher. Nur Hans-Hermann Breuer punktete für den GTV (6:3, 6:2). Pech hatten Horst Walde (4:6, 7:6, 6:10) und Wolfgang Driever (7:6, 3:6, 8:10) mit Dreisatzniederlagen, Krzysztof Wicherek war chancenlos (3:6, 1:6). In den Doppeln setzten sich Walde/Driever (6:2, 6:1) und Breuer/Herbert Woehl (6:2, 6:0) klar durch.

Verbandsklasse: Lingener TV - TC Altona Wildeshausen 3:3. Für die Wildeshauser war es das dritte Unentschieden in Folge, mit 3:7 Punkten muss die Mannschaft immer noch um den Klassenerhalt bangen. In Lingen profitierte der TCA davon, dass die Gastgeber nur zu dritt antraten und so ein Einzel und ein Doppel kampflos verbucht wurden. In den weiteren Matches konnte sich aber nur noch Kay Lassen behaupten (6:3, 6:0). Pech hatten Lassen/Hans Fresenborg im Doppel (4:6, 6:4, 6:10).

Bezirksliga: Ahlhorner SV - TV Saterland 4:2. Mit dem ersten Saisonsieg schafften die Ahlhorner den Anschluss an das Tabellenmittelfeld. Die Punkte erspielten Erwin Schlotfeld (6:3, 6:0), Rainer Ludwig (6:0, 6:2), Dieter Schack (6:1, 6:2) und Schlotfeld/Schack (6:1, 6:1).

Männer 65, Oberliga: Ganderkeseer TV - SV Vorwärts Buschhausen 1:5. Im Spitzenspiel gegen den neuen Tabellenzweiten kassierten die ersatzgeschwächten Ganderkeseer recht deutlich ihre erste Saisonniederlage und rutschten auf den dritten Rang ab. Für den Ehrenpunkt sorgte Karl Heinz Witte gleich im ersten Einzel (7:6, 6:0).

Männer 70, Oberliga: Huder TV - TC Seppensen 2:4. Gegen den Tabellenführer verkauften sich die Huder sehr teuer, letztendlich sollten die beiden Punktgewinne von Manfred Lohrenz (6:2, 7:5) und Hans-Günther Ehlert/Werner Stenkamp (1:6, 6:4, 10:6) nicht zur Überraschung reichen.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.