• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

FUßBALL-EM: Fahnen aller Formen sind der Renner

10.06.2008

WILDESHAUSEN Wer richtig mit der deutschen Nationalelf mitfiebert, ist in diesen Tagen auch hinsichtlich der Fanartikel gut ausgestattet. Deutschlandfahnen in jeglicher Form, ob für das Auto, den Mast im Garten, als Wandschmuck oder zum Umhängen sind zur Zeit der Verkaufsrenner in den Wildeshauser Geschäften. Das ergab eine Umfrage der NWZ am Montag nach dem EM-Auftaktspiel der deutschen Mannschaft.

Im Werder Bremen-Fanartikel-Shop Lotus in der Westerstraße gibt es sogar eine Porzellan-Spardose, auf der Deutschland schon Europameister ist. Das Geschäft bietet das ganze Jahr über DFB-Fanartikel an. Von der Tasse über Kissen, Socken oder Federetuis bekommen Fußballanhänger dort zahlreiche lizensierte Artikel mit DFB-Maskottchen Paule als Konterfei. Für die nächste Fußball-Grillparty gibt es Servietten und Lichterketten in Schwarz-Rot-Gold. „Die Autofahnen gehen bei uns am besten“, sagt Geschäftsführerin Heidrun Südkamp. Ebenfalls begehrt sei Schminke in den Nationalfarben.

Auch bei Schnittker am Markt ist seit vergangener Woche der Fanartikeln-Umsatz gestiegen. „Es ist zwar nicht mehr der große Ansturm wie bei der WM, aber dennoch sehr gut“, sagt Geschäftsführer Johannes Lenzschau. Der Renner seien neben Fahnen Blumenketten in den Deutschland-Farben. Neben Schreibwaren mit Fußballmotiven, Puzzles und Bällen sind auch Trinkflaschen oder Mini-Ventilatoren im Angebot. Die Erfahrung zeige, dass der Absatz nochmals steigt, wenn die Deutschen das Viertelfinale erreichen, so Lenzschau.

Im Famila-Markt am Westring sei der Fanartikel–Verkauf ebenfalls gut angelaufen, wie Marktleiter Udo Frommhold bekannt gab: „Einen richtigen Stoß wird es aber noch geben“, vermutet er.

Die EM „schmackhaft machen“ möchte das „Süße Kaufhaus“. Stellvertretend für sieben teilnehmende Länder gibt es dort sieben Spezialitäten, etwa holländisches Käsegebäck oder österreichische Mozartkugeln.

Durch das gute Wetter und die EM sei der Bierumsatz enorm gestiegen, berichtet Helge Cordes, Innendienstleiter im Zisch-Getränkemarkt. Besonders Biermischgetränke stünden bei den Kunden hoch im Kurs.

NAch anfänglichem zögern kommt richtige stimmung auf

Besser hätte der Auftakt zur Fußball-EM der deutschen Nationalelf nicht gelingen können. Dieser Meinung waren auch zahlreiche Fans am Sonntagabend auf dem Marktplatz in Wildeshausen. Zum Public Viewing hatten sich rund 600 ältere und jüngere Fußballanhänger eingefunden. Nach anfänglichem Zögern kam auch die richtige Stimmung auf. Zwei „Poldi“-Tore ließen die Fußball-Fans einander in die Arme fallen und nach den negativen Schlagzeilen polnischer Boulevard-Zeitungen besonders intensiv feiern.

„So kann es weiter gehen“, meinten Wiebke Wachendorf aus Harpstedt und Lars Menke, Lena Böddeker, Nina Hohendahl und Conrad Kramer aus Wildeshausen, die sich mit entsprechender Fan-Kleidung auf dem Marktplatz eingefunden hatten. Dort hatte die Gaststätte „Carlson im Ratskeller“ wie schon zur Weltmeisterschaft wieder das Public Viewing organisiert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.