• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Interesse am Sportabzeichen steigt stetig an

27.09.2019

Falkenburg „Das machen wir!“, sagte der Falkenburger Ortsbrandmeister Andreas Gillerke, als die Ganderkeseer Verwaltung anrief, ob die Prämierung von Sportabzeichen vor dem Feuerwehrhaus gemacht werden könne. Am Mittwoch kamen dort Vertreter von Schulen und Vereinen sowie des Gemeinderats zusammen, denn der Ganderkeseer Unternehmer Rüdiger Klose prämierte auch in diesem Jahr wieder die sportlichsten von ihnen.

Eine unbezahlbare Unterstützung

„Das ist eine unbezahlbare Unterstützung für den sportlichen Wettbewerb“, sagte die stellvertretende Bürgermeisterin Christel Zießler. Zum bereits 13. Mal unterstützt die Firma Starofit auf diese Weise das Sportabzeichen in der Gemeinde. Insgesamt 2400 Euro wurden dafür jetzt ausgeschüttet.

Jeweils 200 Euro gab es für teilnehmende Schulen, in denen mindestens 20 Prozent der Schüler das Abzeichen erworben haben; sowie für Vereine, die mindestens fünf Prozent ihrer Mitglieder zur Teilnahme bewegen konnten. „Leichtathletik bietet fast alles“, warb Zießler für die weitere Teilnahme von Ganderkeseern im Sport, „jeder steht dort mit sich selber im Wettbewerb.“

Im Vergleich zum Vorjahr hat sich die Zahl der Sportabzeichen in der Gemeinde erhöht: 825 Mal wurde das Abzeichen im vergangenen Jahr verliehen, das Jahr davor waren es 792 und in 2016 insgesamt sogar „nur“ 682.

Jeweils 200 Euro für Schulen und Vereine

Prämiert für sportliche Leistungen wurden am Mittwoch die Grundschulen Dürerstraße, Habbrügge, Lange Straße, Bookholzberg und Heide. Von den Vereinen der Gemeinde nahmen der TV Falkenburg, der Schwimmverein Ganderkesee, der TSV Hoyerswege, der VfL Stenum sowie die TS Hoykenkamp einen Scheck über 200 Euro mit nach Hause. „Außer der Reihe“ wurden zusätzlich noch der Lauftreff Ganderkesee und die Feuerwehr Falkenburg prämiert.

Begleitet wurde die Aktion durch kleine Präsentationen der Falkenburger Feuerwehr, die Rettungsscheren und -spreizer erklärte und zeigte, wie gefährlich ein Ölbrand sein kann. Kinder konnten ein „ewiges Feuer“ löschen.

Rüdiger Klose freute sich am Mittwoch sehr über die gestiegene Teilnahme beim Sportabzeichen in der Gemeinde. „Wir wollen weitermachen, solange es geht“, sagte er über die zukünftige Verleihung von weiteren Prämieren für Teilnehmer.

Arne Haschen Volontär, Agentur Schelling / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2743
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.