• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Falkenburg holt Titel

31.05.2017

Schöner Erfolg für die Ü-40-Fußballer des TV Falkenburg: Sie feierten in der 1. Kreisklasse die Meisterschaft – für die „Falken“ war es der erste Titel seit Gründung der Oldies vor neun Jahren. „Das haben wir bis in den frühen Morgen am Vereinsheim gefeiert“, berichtete Trainer Heiko Timmermann. Am letzten Spieltag kam es zu einem echten Endspiel zwischen Tabellenführer Falkenburg und dem Verfolger SV Baris. Mit einem Sieg hätten die Delmenhorster die „Falken“ noch überflügeln können. So übernahm Baris auch von Anfang an das Kommando. Doch die Gastgeber standen kompakt und setzten auf Konter. In der 19. Minute führte einer dieser Konter durch Oliver Führer zum 1:0, was den Druck von Baris noch erhöhte. Dennoch erzielte Matthias Lengfeld sogar das 2:0 (23.). Nach der Halbzeitpause hatte Baris den festen Willen, das Spiel noch zu drehen, und erspielte sich viele Chancen, doch entweder war noch ein Abwehrbein der guten Falkenburger Defensive dazwischen oder Torwart Guido Warrelmann hielt überragend. Am Ende blieb es beim 2:0. „Es war trotz der Endspielatmosphäre vor zahlreichen Zuschauern ein sehr faires Spiel, in dem der gute Schiedsrichter Arno Drews ohne Gelbe Karte auskam“, sagte Timmermann.

Die Fußball-Kreisauswahl des Jahrgangs 2007 nahm am Wiesenhof-Cup in Rechterfeld teil. Mit zwei Siegen und drei Niederlagen schlossen die Nachwuchskicker des Kreises Oldenburg-Land/Delmenhorst das Turnier ab und verpassten damit den Einzug in die Endrunde. Nach einem 1:0-Auftaktsieg gegen Frisia Goldenstedt folgte gegen die Auswahl Osnabrück-Land Süd eine schwache Leistung, die sich in einer 0:1-Niederlage widerspiegelte. Das dritte Spiel gegen die starke Truppe aus dem Kreis Steinfeld sah zwar wieder eine Kampfgeist zeigende Auswahl Oldenburg-Land/Delmenhorst, dennoch ging die Partie 0:2 verloren. Die vierte Begegnung konnte gegen das Team der Grafschaft Bentheim mit der besten Leistung des Tages 3:0 gewonnen werden, während die abschließende Vorrundenpartie gegen Werder Bremen 0:1 verloren wurde. Für die Auswahl Oldenburg-Land/Delmenhorst kamen zum Einsatz: Batu Cakmak, Dennis Haschke, Felix Laue, Gino Jaschik, Tilmann Kumpf, Maximilian Schmitz, Tunnay Sengör, Musa Sevimli, Luca Stürenburg, Enes Yalcin und Jonte Huntemann. Trainer des Teams ist Henning Baier.

Schwach besetzt war das Schleuderballturnier des KBV Grünenkamp. Nur in den Klassen Bezirksklasse und Kreisklasse wurden Mannschaften gemeldet. In der Kreisklasse waren die Vereine SV Rittrum, KBV Grünenkamp III und TuS Grabstede II vertreten. Die Rittrumer verloren gegen Grünenkamp III (1:4) und spielten 0:0 gegen Grabstede. In der Abschlusstabelle reichte es nur für Platz drei, Sieger wurde Grabstede II.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.