• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Fast alle Plätze im Kader sind vergeben

24.02.2012

SANDKRUG Ein Großteil der Arbeit ist bereits gemacht. „Es ist erst Ende Februar, und wir sind mit unserem Kader für die kommende Saison schon so weit. Das ist klasse“, sagte Henning Sohl, Trainer der Oberliga-Handballer des TSG Hatten-Sandkrug, während eines Treffens von Sponsoren, Verantwortlichen der Handball-Abteilung um Leiterin Edith Ruge und dem neu gewählten Vereinsvorstand um den Vorsitzenden Günter König-Kruse im „Forum-Treff“ in Sandkrug. Zusammen mit Ruge stellte Sohl dort Alexander Janßen, Niko Hengst, Tim Winkelmann und Alexander Unner­stall vor, die zur Saison 2012/2013 aus der erfolgreichen A-Jugend des Vereins in den Oberliga-Kader aufrücken werden.

Gute Erfahrungen

„Wir haben gute Erfahrungen damit gemacht, auf junge Spieler aus unserem Verein zu bauen“, sagte Sohl. „Alle Vier werden in der nächsten Saison ihre Chancen bekommen.“ Janßen, Hengst und Winkelmann werden zum Stamm der Oberliga-Mannschaft gehören, während Unnerstall zunächst im erweiterten Kader steht und viel Spielpraxis im Landesliga-Team der TSG sammeln soll. Die Vier belegen mit dem Sandkruger A-Jugend-Team in der Oberliga derzeit den dritten Tabellenplatz. In der vergangenen Saison waren sie dort sogar Meister geworden. „Leider profitiert man nicht immer selber von guter Jugendarbeit“, merkte Sohl noch an. Er erinnerte daran, dass in Ole Schinnerer (HSG Varel) und Jonas Schepker (TSV Anderten) zwei TSG-Talente zu Drittligisten gewechselt waren, bei denen sie mittlerweile gute Rollen spielen.

Mit den vier A-Jugendlichen stehen sechs Zugänge für 2012/2013 fest. Bereits am vergangenen Sonntag hatte die TSG bekanntgegeben, dass in Alexander Staszweski (HSG Wilhelmshaven) und Jürgen Erdmann (TV Cloppenburg) zwei Spieler von Oberliga-Rivalen nach Sandkrug wechseln werden. Es sei der Anspruch gewesen, eine Mannschaft aufzubauen, die in der Liga eine gute Rolle spielen kann. Dazu sollen die beiden etablierten Neuzugänge beitragen, so Sohl.

Damit war klar, dass es einen Umbruch im TSG-Kader geben musste. „Das waren sehr schwere Gespräche“, sagte Sohl. Sebastian Rabe, Boris Bruns, Alexander Stein, Marco Hoffmann und Torben Kolpack, der seit dem vergangenen Sommer in Hannover studiert, werden nicht mehr für die TSG auflaufen. „Es sind bereits 14 Plätze im Kader vergeben“, berichtete Sohl weiter. Acht Spieler aus dem Team, das in der Oberligatabelle den sechsten Platz belegt, werden auch 2012/2013 das TSG-Trikot tragen. Der spielbestimmende Akteur solle dann Rückraumspieler Robert Langner werden, verriet Sohl. Der 27-Jährige war vor der laufenden Saison vom Süd-Drittligisten TSV Friedberg zu den Sandkrugern gewechselt. Noch nicht beendet seien die Gespräche über die kommende Saison mit Torwart Christoph Kuper und Linksaußen Florian Smarsli, so der TSG-Trainer.

„Ich freue mich schon auf die neue Saison. Wir werden einen guten Kader aufbieten können“, sagte Sohl, der, wie berichtet, bereits Anfang Januar mit dem Verein vereinbart hatte, dass er die Mannschaft weitere zwölf Monate lang betreuen wird. „Ich fühle mich hier sehr wohl“, erklärte der 40-Jährige. „Die Zusammenarbeit mit Abteilungsleiterin Edith Ruge klappt perfekt. Deshalb bleibe ich gerne noch mindestens ein Jahr bei der TSG.“

Ziel steht noch nicht fest

Darauf, was er 2012/2013 mit der neuen Mannschaft erreichen will, legte sich Sohl nicht fest. „Ich nenne noch kein Ziel“, bestätigte er. „Nur so viel: Wir werden aber mit Sicherheit nicht der Meisterschaftskandidat Nummer eins sein.“ Für derartige Überlegungen sei es allerdings auch noch viel zu früh, fand er. „Wir werden mal sehen, wie die Mannschaften in der Liga kurz vor Beginn der Saison aussehen. Bis dahin kann noch sehr viel passieren.“

Zu dem, was bis dahin mit Sicherheit passieren wird, gehören acht Punktspiele, die Sohl mit seiner Mannschaft in der laufenden Saison noch absolvieren muss. „Darauf richten wir jetzt die volle Konzentration“, sagte er.

Der Handball-Oberligist TSG Hatten-Sandkrug hat bereits Zugänge für die Saison 2012/2013 bekannt gegeben. Es sind Andreas Staszweski (HSG Wilhelmshaven), Jürgen Erdmann (TV Cloppenburg), Alexander Janßen, Niko Hengst, Tim Winkelmann und Alexander Unnerstall (alle TSG-A-Jugend).

Fest steht auch schon, dass Sebastian Rabe, Alexander Stein, Boris Bruns, Marco Hoffmann und Torben Kolpack 2012/2013 nicht mehr für die TSG auflaufen werden. Für eine weitere Saison haben bisher Jan-Peter Steffens, Simon Carstens, Robert Langner, Mirko Menkens, Fabian Knieling, Björn Schilke, Börge Wenholz, und Marco Kirschen zugesagt.

Lars Pingel Lokalsport / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.