• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Jahreshauptversammlung: Feuerwehr Beckeln auch auf der Theaterbühne aktiv

07.04.2015

Beckeln Ein ruhiges Einsatzjahr hatte die Feuerwehr Beckeln mit nur zehn Einsätzen. Diese teilen sich auf in zwei Brandeinsätze und acht Hilfeleistungen.

Neben den Einsätzen hat die Feuerwehr aber auch zahlreiche Dienste zur Aus- und Fortbildung absolviert, berichtete der Ortsbrandmeister Werner Bahrs in seinem Jahresbericht. Die sehr erfolgreiche Theatergruppe lockte mit ihrem Stück „Dat Verlegenheitskind“ über 1000 Besucher zu den Aufführungen.

Die Wettbewerbsgruppe nahm am Samtgemeindepokal und Kreisentscheid in Colnrade teil und belegte dort sehr gute Platzierungen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auf verschiedenen Lehrgängen auf Kreis und Landesebene bildeten sich elf Kameradinnen und Kameraden fort. Über die Aktivitäten der Seniorenabteilung berichtete der Sprecher Ernst Spreen. 22 Atemschutzgeräteträger sind momentan aktiv bei der Feuerwehr, erwähnte Lars Sanders. Über einen kleinen Unfall in der Feuerwehr berichtete der Sicherheitsbeauftragte, Jürgen Evers. Und die zahlreichen Aktivitäten der Jugendfeuerwehr schilderte André Gerke. Neun Mitglieder haben im letzten Jahr die höchste Auszeichnung, die Leistungsspange, verliehen bekommen.

Der Stellvertretende Samtgemeindebürgermeister Stefan Wachholder erwähnte die sehr gute Arbeit der Feuerwehr. „Die Feuerwehr ist ein Stabilisator für die Kameradschaft und den Zusammenhalt.“ Gemeindebrandmeister Günter Wachendorf berichtete, dass es im letzten Jahr einsatzbezogen ruhig in der Samtgemeinde war. Dieses Jahr ging es aber bereits mit dem letzten Sturm schon sehr stark los, so Wachendorf.

Kreisbrandmeister Andreas Tangemann rührte noch einmal die Werbetrommel für die Polen-Freizeit in den Sommerferien.

Bei den Beförderungen wurden Ramona Barg, Sarah Otte und Timo Gralheer zu Oberfeuerwehrfrauen bzw. -männern befördert. Joachim Sander, Karsten Spreen, Lars Sanders und Christian Bahrs sind nun Hauptfeuerwehrleute. Jugendfeuerwehrwart André Gerke wurde zum Oberlöschmeister befördert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.