• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Handball: Frank Mehrings rechnet auch mit Rückschlägen

25.08.2010

GRüPPENBüHREN Frank Mehrings hätte gerne noch etwas mehr Zeit. „Der Saisonstart kommt für uns 14 Tage zu früh“, bestätigt der Trainer der Verbandsliga-Handballer der HSG Grüppenbühren. „Oder anders gesagt: Es ist für uns zu diesem Zeitpunkt das falsche Spiel.“ Der Saisonstart, das ist für die HSG am Sonntag, 5. September, 16 Uhr, das Gastspiel beim Landkreis-Nachbarn TS Hoykenkamp.

„Es ist nicht so, dass wir Angst vor diesem Spiel haben müssen“, erklärt Mehrings seine Einschätzung. „Wir haben uns zu dem Schritt entschlossen, junge Leute in die Mannschaft einzubauen.“ Sein Team werde sicherlich drei bis sechs Spiele brauchen, um sich an die Verbandsliga zu gewöhnen. Gerade die jungen, neuen Spieler werden sich auf das körperbetontere Spiel und das höhere Tempo einstellen müssen. „Einige haben drei Klassen übersprungen. Es wäre daher besser, wenn wir nicht gleich das Derby bestreiten müssten“, merkte Mehrings an.

Trotzdem ist der Coach froh, dass er die Möglichkeit hat, junge Spieler in seine Mannschaft zu integrieren. „Wir haben insgesamt neun Neuzugänge, von denen einige auch in der Zweiten spielen werden. Das ist eine gute Sache. Andere Vereine wären froh darüber“, sagte der HSG-Trainer. Neu im Verbandsliga-Team sind Helge Voigt (TSG Hatten-Sandkrug II), Marjan Sparke (TSG Hatten-Sandkrug II), Julian Stolz (TS Hoykenkamp II), Daniel Hammler (HSG II), Tobias Bleydorn (TV Neeerstedt, A-Jugend) und Marcel Janorschke (TSV Ganderkesee). Gaylord Klammt (TS Hoykenkamp), Ralf Meyer und Kevin Wehnert haben das Team verlassen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mehrings ist mit dem Verlauf der Vorbereitung zufrieden. „Das Engagement ist da, der Wille ist da und auch die Trainingsbeteiligung ist sehr gut“, lobt er seine Spieler. „Wir haben eine gute Truppe“, fasst er seine Eindrücke zusammen. Ein Manko sei allerdings, dass er im Rückraum keinen Spieler aufbieten kann, der aus den größeren Entfernungen regelmäßig für Tore sorgt. Und derzeit habe sich noch kein Führungsspieler herauskristallisiert, der „das Spiel über einen längeren Zeitraum lenken kann“. Das bereitet Mehrings allerdings kein Kopfzerbrechen. „Das ist doch ganz normal. Wir haben ganz bewusst entschieden, dass wir eine jüngere Mannschaft aufbauen. Dann muss man auch mit Rückschlägen rechnen.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.