• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

DURCHEINANDER GUT KLAR: „Frankreich“ kommt mit

08.01.2008

GANDERKESEE „Frankreich“ ist am besten mit dem Durcheinander klar gekommen, das gemäß des Modus’ am Sonnabend beim Turnier der 3. Herren-Mannschaft des TSV Ganderkesee herrschte. Um möglichst gleich starke Mannschaften zu erhalten, wurden aus allen 65 am Turnier teilnehmenden Spielern Teams zusammengelost, die so noch nie zusammengespielt hatten. Schließlich waren zum vereinsinternen Hallenfußballturnier des TSV Ganderkesee Mannschaften unterschiedlicher Spielstärke geladen: 1. bis 4. Herren, A-Jugend sowie die 1. und 2. Handballherren. Gesetzt wurden lediglich die acht Torwarte – alle anderen

Spieler wurden per Losverfahren zugeteilt.

Neben einer ähnlichen Spielstärke habe der Modus auch dazu gedient, dass sich die Spieler der unterschiedlichen Mannschaften noch besser kennenlernen, erklärte Spielleiter Holger Ordemann: „Weiterhin sollten die A-Jugend-Spieler erste Kontakte mit den Herrenmannschaften knüpfen.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach der Auslosung wurde das Turnier nach dem Modus jeder gegen jeden gespielt. In teilweise spannenden Spielen setzte sich schließlich Frankreich in der Besetzung Christian Klattenhoff (Torwart), Jan Badberg, Philip Biedermann, Rene Fertwagner, Roberto Zander, Timo Hüneke und Gabro Aras mit 21 Punkte und 20:7 Toren deutlich durch. Auf Rang zwei folgte Holland in der Besetzung Tim Intemann (Torwart), Christian Heinken, Patrick Stöver, Rene Behrendsen, Jakob Öztürk und Jan Dasecke (16 Punkte, 22:12 Tore). Dritter wurde Deutschland (15 Punkte, 18:13 Tore) mit: Patrick Meyer (Torwart), Sükro Aras, Nils Mertens, Olaf Ahlers, Max Kirsten und Dirk Schwarting.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.