• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

„Frisch auf“ seit über 40 Jahren

01.06.2017

Wildeshausen Den Weg zu seiner Passion kann er heute nicht mehr nachvollziehen. „Genau wie meine Frau Erika habe ich schon immer die Natur geliebt“, sagt Peter Hahn. Nach 40 Jahren gab der 78-jährige Wildeshauser sein Amt als Wanderführer im Heimatverein Düngstrup ab. Die letzte von ihm geleitete Tour führte – wie seine Premiere vor 40 Jahren – in die Region Heinefelde und Großenkneten.

Schon als er 1977 dem Heimatverein beitrat, wollte er wandern, erzählt Hahn. Der Gründer des Wanderkreises, Hans Huntemann, sprach ihn an, ob er auch einmal eine Führung übernehmen wolle. Gern sagte Hahn zu. Von 1985 bis 2013 war er selbst Leiter der Gruppe. Mehr als drei Jahrzehnte kümmerte sich Hahn zudem um das Wanderwegenetz in Wildeshausen.

Vogelwelt ärmer

„Ich habe immer versucht, die Wanderungen als heimat- und naturkundliche Führungen zu gestalten“, erzählt er. Wer mitging, erfuhr viel über die Botanik und über Land und Leute. Bei einer Tour sei man auf eine seltene Orchidee gestoßen; zuletzt sah die Gruppe eine Ringelnatter. In den 40 Jahren habe er erlebt, wie sich die Landschaft verändert habe, die Tier- und Pflanzenwelt zunehmend bedroht sei. „In diesem Jahr haben wir noch keine Lerche gehört.“

Zur Vorbereitung auf die Touren führte er mit Ehefrau Erika Vorwanderungen durch. „Die habe ich genossen“, etwa als die Strecke von Meppen nach Bremen – insgesamt 198 Kilometer – in fünf Etappen absolviert wurde. „Damals gab es noch in jedem Dorf eine Kneipe“, erinnert sich Hahn. Heute müsse man rechtzeitig eine Kaffetafel für die Wanderung reservieren.

Vor 40 Jahren hatte der Wanderkreis gut 25 Mitglieder. Neben Hahn waren Hans Huntemann, Eberhard Löwe, Gustav Roggemann, Gerd Ahlers, Fritz Gerdes, Ursula Werner, Ingo Kohls und Hermann von Otte als Wanderführer aktiv. Inzwischen sei der Kreis auf knapp 60 Wanderer gewachsen. Naturfreunde, die gern eine Wanderung leiten, werden dringend gesucht. „Es ist sehr schön, in dieser Gruppe unterwegs zu sein“, lobt Hahn die Harmonie. Wandergruppenleiter Kalle Scheele und Volker Reißner engagierten sich sehr, um den Teilnehmern ein attraktives Programm zu bieten. Dazu gehören auch Radtouren oder eine Wanderung beim Thomasmarkt in Vechta.

Starke Beteiligung

Bei der letzten Wanderung unter seiner Regie freute sich Hahn besonders über die starke Beteiligung. 34 Personen machten sich auf den Weg, darunter auch Hildburg und Ingo Kohls, die Hahn schon vor 40 Jahren begleitet hatten. Der Weg nach Großenkneten führte über die Hageler Höhe, die einen herrlichen Blick auf die Geestlandschaft bietet, und später vorbei am „Engelschen Moor“. Im Gasthaus Kempermann wurde die obligatorische Pause gemacht, bevor es wieder in Richtung Wildeshausen ging.

„Frisch auf!“, heißt es auch bei der nächsten Wanderung am Sonntag, 18. Juni, im Bremer Bürgerpark. Als „einfache Wanderer“ werden Peter und Erika Hahn sicher dabei sein.

Stefan Idel Redaktionsleitung / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2701
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.