• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Für Engelmann-Sieben geht’s nur noch um Prestige

03.05.2014

Landkreis Endspurt in der Handball-Landesliga der Männer: Noch drei Spieltage sind zu absolvieren, die es aber in sich haben könnten.

TuS Bramsche - TSG Hatten-Sandkrug II (Sonnabend, 19 Uhr). Noch haben die Sandkruger als Tabellendritter eine theoretische Chance, den zwei Punkte besseren FC Schüttorf von Platz zwei zu verdrängen. Allerdings haben die Schüttorfer ein relativ leichtes Restprogramm vor sich, während die TSG bereits an diesem Sonnabend beim Tabellenvierten in Bramsche vor einer echten Herausforderung steht. Die Gastgeber liegen nur einen Punkt hinter der TSG, doch darf das Team von Trainer Grzegorz Goscinski keinen Zähler mehr liegen lassen, wenn man sich die kleine Chance auf den Relegationsplatz noch erhalten will. Die TSG zeigte in den letzten Partien keine beständigen Leistungen, erst seitdem Spielmacher Razvan Ghimes wieder an Bord ist, geht es aufwärts. In Bramsche muss die Oberliga-Reserve der Sandkruger auf ihren gesperrten Abwehrchef Jurrien Nijhof verzichten, was die Aufgabe noch schwerer macht.

TV Bohmte - HSG Grüppenbühren/Bookholzberg (Sonnabend, 19.30 Uhr). Unbeschwert aufspielen kann die HSG, nachdem sie sich mit vier Niederlagen in Folge endgültig aus dem Aufstiegsrennen verabschiedet hat. Nun geht es nur noch ein wenig um das Prestige. Im Hinspiel hatte die HSG ihren Gegner mit 28:18 aus der Halle gefegt. Auswärts zeigte die Mannschaft von Trainer Sven Engelmann in dieser Saison aber große Schwächen, in fremden Hallen gab es nur zwei Siege. „Der Knoten muss doch endlich einmal platzen“, wünscht sich Engelmann. „Wir müssen eine deutlich konstantere Leistung in unseren Auswärtsspielen bringen.“ Wenn man dabei die kämpferische Leistung der zweiten Halbzeit aus dem Heimspiel gegen Schüttorf als Grundlage nimmt und diesen Schwung in diese Partie mitnehmen kann, sollten die Gäste nicht chancenlos sein. Das Hauptaugenmerk wird Engelmann zunächst auf eine starke Deckung legen, um den torgefährlichen Bohmter-Rückraum unter Kontrolle zu bekommen. Dabei wird der HSG-Coach auch die eine oder andere Deckungsvariante ausprobieren, um den Gegner immer wieder vor andere Aufgaben zu stellen.

TSV Ganderkesee - Wilhelmshavener HV II (Sonnabend, 19.30 Uhr). Ohne Carsten und Sören Laurus Marius Kämena, Mario Wessels und Abwehrchef Andreas Kirschning geht der TSV in diese Partie. Dennoch hofft Trainer Jörn Franke auf eine Überraschung – schließlich gilt es das Abrutschen auf den vorletzten Tabellenplatz zu verhindern. Bei den Wilhelmshavenern wird viel davon abhängen, in welcher Besetzung sie auflaufen werden.

Bei der Auswärtsniederlage gegen Neuenburg/Bockhorn zeigte Ganderkesee in der ersten Halbzeit zwar gute Ansätze, präsentierte sich insgesamt aber in der Chancenverwertung zu schwach. Das darf sich der TSV gegen die Jadestädter nicht erlauben. Auch wenn sich fast alle Spieler schon in irgendeiner Form mit dem Abstieg beschäftigen, fordert Franke volle Konzentration und viel Kampfgeist.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.