• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Bezirksliga: Fußball-B-Junioren in schwachen Spielen siegreich

22.03.2016

Landkreis Auswärtssiege fuhren die B-Junioren-Fußballer aus dem Landkreis in der Bezirksliga ein.

TV Apen - SG DHI Harpstedt 1:2 (0:1). Gerade im ersten Durchgang boten die abstiegsgefährdeten Gastgeber und die Harpstedter Gäste den Zuschauern äußerst magere Kost. Strafraumaktionen waren absolute Mangelware, einzig Apen nutzte die beste Möglichkeit und ging durch Finn Bommersheim mit dem Halbzeitpfiff in Führung. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Harpstedt den Druck, nach einem Freistoß von Dennis Baier glich Jan Taute in der 46. Minute zum 1:1 aus, ehe Christoph Kammann die Spielgemeinschaft in Führung schoss. „Das war der absolut beste Angriff in der Rückrunde“, freute sich DHI-Trainer Mike Trojan über das 2:1. Dennis Baier ließ einen Ball mit der Hacke abprallen, Kamman verwertete die Ablage aus 13 Metern zum 2:1-Endstand. „Wir waren in Apen leicht ersatzgeschwächt“, berichtete Trojan, somit könne er mit dem 2:1 sehr gut leben.

SG Emstek/Höltinghausen - TSV Ganderkesee 2:3 (1:0). Trotz einer katastrophalen ersten Halbzeit konnte der TSV Ganderkesee in Emstek noch einen Dreier einfahren. Erst in den letzten Minuten nahm die Begegnung Fahrt auf. Begonnen hatte die Partie gleich mit einem Aussetzer von TSV-Keeper Marvin Müller. Nach einem Distanzschuss ließ er den Ball aus seiner Hand direkt vor die Füße von Emsteks Stürmer Steffen Hermes fallen, der locker zum 1:0 einschob (2. Minute).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch seine Mitspieler waren in den ersten 40 Minuten keineswegs auf der Höhe. „In der ersten Halbzeit war es ein Spiel Not gegen Elend“, berichtete Trainer Jan Badberg. „Mein Team hat von Fußballspielen bis Kampf alles vermissen lassen. Wenn Emstek sich cleverer angestellt hätte, dann wäre auch ein 0:2 oder 0:3 möglich gewesen.“ In der Halbzeitpause gab es in der Kabine dann ein reinigendes Gewitter und Aaron Dixon brachte das Team mit zwei Treffern (49. und 77. Minute) auf die Siegerstraße.

Doch direkt nach dem 2:1 glichen die Hausherren aus, Badberg sah den Sieg schon verloren. Dank einer Einzelaktion von Jannis Bücking durfte der TSV-Coach noch jubeln. In der Nachspielzeit tankte sich Bücking über die rechte Seite durch und schlenzte den Ball in die lange Ecke.

Sönke Spille Freier Mitarbeiter Lokalsport / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.