• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Fußballtalent hat die meisten Fans

08.03.2016

Landkreis Die jüngste Sportlerin war am Montagabend die größte: Die Wahl von Fußballerin Ina Timmermann zur Sportlerin des Jahres 2015 stellte die Überraschung schlechthin dar während der Galaveranstaltung, die erstmals in der Aula der Waldschule in Sandkrug stattfand. Mit ihr jubelten Faustballer Christian Kläner vom TV Brettorf und die 1. Fußballmannschaft des VfL Wildeshausen.

„Ich kann das gar nicht glauben“, meinte die strahlende Erstplatzierte unter den sechs nominierten Sportlerinnen. Mit 2601 Stimmen hatte die 13-jährige Ina Timmermann aus Falkenburg, die für den VfL Stenum spielt, nicht nur die Wahl gewonnen, sondern wies auch noch einen deutlichen Vorsprung auf ihre Konkurrentinnen auf.

Zu diesen gehörten unter anderem die im Vorfeld eher favorisierte Faustballerin Janna Köhrmann (Ahlhorner SV) sowie die Vielseitigkeitsreiterin und Vorjahressiegerin Sandra Auffarth (Bergedorf). Die junge Kickerin zählt zu den größten Talenten im Landkreis, spielt mit den Stenumer Jungs in der C-Jugend-Bezirksliga und gehört der Niedersachsenauswahl ihres Jahrgangs an.

Während es bei den Frauen eine Newcomerin in die Siegerliste schaffte, muss bei den Männern im kommenden Jahr eine neue Trophäe her. Denn Christian Kläner wurde bereits zum dritten Mal nach 2007 und 2013 zum Sportler des Jahres gekürt. Damit geht der Wanderpokal in seinen Besitz über. Der Brettorfer hatte im vorigen Jahr mit der Nationalmannschaft in Argentinien den Weltmeistertitel geholt und mit diesem großartigen Erfolg seine internationale Karriere beendet. Kläner verwies den Wildeshauser Schachspieler Spartak Grigorian auf Platz zwei.

Bei den Mannschaften war der Sieg der Herren des VfL Wildeshausen keine große Überraschung. Die Fußballer gewannen am 29. Mai 2015 in einem atemberaubenden Saisonfinale die Meisterschaft in der Bezirksliga, als sie vor über 4000 Zuschauern im Krandel-Stadion mit einem 1:1 gegen den direkten Konkurrenten Atlas Delmenhorst den entscheidenden Punkt zum Landesliga-Aufstieg holten. „Das war der Wahnsinn“, erinnerte sich VfL-Trainer Marcel Bragula auch am Montag noch einmal gerne zurück.

Zum 27. Mal bereits hatten die NWZ  und der Kreissportbund zur Wahl der Sportler des Jahres aufgerufen. Seit 1989 stehen jedes Jahr in den drei Kategorien jeweils sechs Kandidaten zur Wahl. Diesmal beteiligten sich 7622 Leser an der Aktion. „Ein Indiz für die Beliebtheit dieser Veranstaltung“, freute sich NWZ -Chefredakteur Rolf Seelheim. Er begrüßte zu Beginn des Abends nicht nur die Sportlerinnen und Sportler, sondern auch zahlreiche Ehrengäste aus Politik und Verwaltung. Weitere Grußworte sprachen der Kreissportbund-Vorsitzende Peter Ache sowie Landrat Carsten Harings.

Im Showprogramm begeisterten die „Green Spirits“ der TSG Hatten-Sandkrug. Die Sportler nutzten ihr Heimspiel, um auf der Bühne mehrere Kostproben ihres Könnens in Zumba und Sportakrobatik zu zeigen. Großen Applaus gab es auch für die Sängerin Neele Ahlers aus Oldenburg. Mit „Atemlos“ setzte sie den feierlichen Schlusspunkt des offiziellen Teils der Gala.

->->  Weitere Bilder und Berichte zur Sportlerehrung finden Sie auf zwei Sonderseiten in der Mittwoch-Ausgabe.


Eine Bilderstrecke gibt es unter   www.nwzonline.de/fotos-landkreis 
NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/oldenburg-land 
Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Jasper Rittner Redaktionsleitung / Redaktion Westerstede/Oldenburg
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2601
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.