• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Sabrina Langner springt auf dem Trampolin zu DM-Gold

26.03.2019

Ganderkesee Den nächsten Riesenerfolg gab es am vergangenen Wochenende für die Trampolinabteilung des TSV Ganderkesee. Bei der Deutschen Meisterschaft auf dem Doppelmini in Weingarten (Baden-Württemberg) gewann Sabrina Langner zum zweiten Mal nach 2016 den Titel. „Das war wirklich ein toller Wettkampf von ihr“, freute sich Trainerin Stephanie Ramke über die herausragende Leistung ihrer jungen Turnerin. Die 15-Jährige hatte bereits im vergangenen Jahr den DM-Titel im Synchronwettbewerb gewonnen.

Insgesamt gingen vier TSV-Turnerinnen in Weingarten an den Start. Vanessa Langner und Maite Runge starteten beim Deutschland-Cup in der Altersklasse der 13- und 14-jährigen Mädchen. Hierbei handelt es sich um einen bundesweit ausgeschrieben Wettkampf, für den keine Qualifikation erforderlich ist. Beide schafften es nach einem guten Vorkampf ins Finale, blieben dort jedoch ein wenig unter ihren Möglichkeiten. Vanessa Langner belegte am Ende mit 55,500 Punkten den siebten Platz, Maite Runge wurde mit 55,400 Zählern Achte.

Paula Lenz hatte erstmals die Startberechtigung für die Deutsche Meisterschaft erlangt. Bei den Mädchen der Altersklasse 13/14 legte die Ganderkeseerin im Vorkampf direkt einen starken ersten Durchgang hin. Im zweiten passte es dann aber nicht zusammen, so dass sie den Einzug ins Finale der besten acht Turnerinnen verpasste. Dennoch gab es von ihrer Trainerin ein großes Lob. „Paula war drei Tage vorher im Training noch übel gestürzt. Deswegen sind wir mehr als stolz, dass sie sich schon wieder diesem Wettkampf gestellt und trotz Blessuren eine tolle Leistung gezeigt hat“, sagte Ramke.

Absolut perfekt lief es dafür bei Sabrina Langner (AK 15/16). Nachdem sie in den vergangenen beiden Jahren auf dem Weg zu DM-Gold jeweils den entscheidenden Durchgang verpatzt hatte, zeigte die 15-Jährige diesmal keine Nerven. Nach zwei hervorragenden Sprüngen im Vorkampf lieferte sie auch im Finale zweimal ab und zeigte insbesondere eine optimale Landung, so dass es bei der Wertung kaum Abzüge zu verzeichnen gab. Mit 63,000 Punkten war die Goldmedaille perfekt. Vizemeisterin wurde Wiebke Mansfeld (SC Itzehoe/62,200).

Bereits an diesem Wochenende ist Sabrina Langner zusammen mit Rieke Bachmann und Paula Lenz bei einem Wettkampf in Saarbrücken. Für die frisch gebackene Deutsche Meisterin geht es hier auch um Qualifikationspunkte für eine Weltmeisterschaftsteilnahme im Herbst.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.