• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Btb-Vereinsheim In Bookholzberg: Hier bleiben nur die Mauern stehen

29.08.2019

Ganderkesee Die schier „unendliche Geschichte“ vom Vereinsheim des Bookholzberger Turnerbundes nähert sich nun doch erkennbar einem Happy-End: „Jetzt geht es in Sachen“, verkündete der 1. Vorsitzende Helmut Steinmann nach der Jahreshauptversammlung am Dienstagabend. „Wir haben ein Architektenbüro beauftragt, die Ausschreibungen gehen in Kürze raus, wir wollen Anfang Oktober mit den Bauarbeiten beginnen“, sagte Steinmann.

Die letzte Hürde zur seit Jahren angestrebten Sanierung des maroden Gebäudes an der Huder Straße wurde am Dienstagabend genommen: Mit großer Mehrheit stimmten die anwesenden Mitglieder dem Verkauf des hinteren Sportplatz-Geländes an die Gemeinde Ganderkesee zu. Dieser Deal war bis zuletzt im Verein umstritten, weil viele BTB’ler mit den Bedingungen der Gemeinde nicht einverstanden waren. Die kassiert nämlich von den 96 000 Euro, die der Verein für die 1,6 Hektar große Fläche erhält (Kaufpreis: 6 Euro/m²) 56 000 Euro gleich wieder ein – als späten Eigenanteil des Turnerbundes an der vor sieben Jahren erfolgten Sportplatz-Sanierung.

BTB-Vorstand wieder komplett

Voran gekommen ist der Bookholzberger TB in der Jahreshauptversammlung nicht nur mit seinem Bauvorhaben, sondern auch mit der Besetzung des Vorstandes. Für den kurzfristig aus beruflichen und privaten Gründen aus dem Amt geschiedenen 2. Vorsitzenden Kai Landsmann wurde mit Axel Bormann schnell ein Nachfolger gefunden.

Auch der Posten des Schriftwartes ist nach fünf Jahren Vakanz wieder besetzt: Holger Rabenschlag übernimmt diese Aufgabe. Kassenwart bleibt Holger Dietz. Alle Mitglieder des engeren Vorstandes, so auch der 1. Vorsitzende Helmut Steinmann, wurden von den Mitgliedern einstimmig gewählt oder in ihren Ämtern bestätigt.

Nun haben sich die Kritiker offenbar mit der Situation arrangiert – oder blieben der Versammlung fern, was bei nur 23 Teilnehmern (von insgesamt über 700 Mitgliedern) nicht auszuschließen ist. Helmut Steinmann jedenfalls freute sich über die Zustimmung der Anwesenden und ist guter Dinge, dass der Restbetrag von 40 000 Euro, den der Verein nun erhält, ausreicht, um alle Vorhaben und Wünsche rund um das Vereinsheim zu realisieren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Und da kommt allerhand zusammen: Das Dach wird komplett erneuert, alle Fenster und Türen werden ersetzt und Duschen und Toiletten mit moderner Sanitärtechnik ausgerüstet. Die Küche wird ebenfalls ausgetauscht – die Kosten dafür muss der BTB selbst tragen. „Es bleiben eigentlich nur die Wände stehen, alles andere kommt neu“, fasste Steinmann die Arbeiten zusammen. Auch die Außenanlagen rund ums Gebäude werden neu angelegt.

Rund 166 000 Euro sind für die Sanierung veranschlagt. Mit 50 000 Euro unterstützt die Gemeinde den BTB, 40 000 Euro steuert der Landkreis Oldenburg zu und die Förderung des Landessportbundes fiel mit 47 635 Euro höher aus als erwartet. Damit ist die Finanzierung gesichert und der Bookholzberger Turnerbund darf hoffen, im Jahr 2020 – nach gut drei Jahrzehnten Wartezeit voller Hoffnungen und Enttäuschungen – endlich sein neues Vereinsheim einweihen zu können.

Hergen Schelling Agentur Schelling (Leitung) / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2741
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.