NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Ganderkesee entwickelt sich zur Torfabrik der Liga

07.10.2013

Ganderkesee Durch einen klaren 7:1 (1:1)-Sieg gegen den Harpstedter TB festigt der TSV Ganderkesee den zweiten Tabellenplatz in der Fußball-Kreisliga und bleibt damit hartnäckigster Verfolger von Tabellenführer SV Atlas.

Immer mehr entwickelt sich der TSV Ganderkesee zur Torfabrik der Liga. Mit bereits 55 Treffern verfügt die Mannschaft von Trainer Hamid Derakhshan über einen tollen Durchschnitt. Bevor es allerdings gegen Harpstedt soweit war, musste der TSV-Anhang lange Zeit warten. Nach einigem Abtasten waren es die Gäste, die den Führungstreffer erzielen konnten. Nach einem Foulspiel gegen Hendrik Glück verwandelte Roman Seibel den fälligen Strafstoß (5.). In der Folge spielten die Hausherren überlegen, ohne sich aber entscheidend durchsetzen zu können. Die Gäste versuchten die Räume eng zu machen und ließen nur wenig zu. Nach dem Ausgleichstreffer (17.) passierte lange Zeit nichts mehr, obwohl die Mannschaft von Hamid Derakhshan mehr vom Spiel hatte. Nach dem Pausentee, der den Platzherren wohl besser schmeckte, brach ein Donnerwetter über die Gäste herein. Nicht weniger als fünfmal trafen die Platzherren innerhalb von wenigen Minuten und bauten ihre Führung uneinholbar aus. „Bis zum 2:1 für Ganderkesee haben wir recht gut mitgehalten. Danach brach meine Mannschaft völlig auseinander“, resümierte Harpstedts Trainer Marcus Metschulat. Die Tatsache, dass ihm einige Stammspieler nicht zur Verfügung standen, wollte er nicht als Ausrede gelten lassen. In der Schlussphase ließ der Elan der Platzherren etwas nach, so dass die Gäste keine weiteren Gegentore kassieren mussten. „Wenn Ganderkesee erst einmal ins Rollen kommt und den Ball laufen lässt, hat es jede Mannschaft der Liga schwer“, so Harpstedts Trainer. Tore: 0:1 Seibel (5./FE), 1:1 Apostel (17.), 2:1 Papakostas (51.), 3:1 Cetin (52.), 4:1 Carrilho (54.), 5:1 Nakip (58.), 6:1 Papakostas (61.), 7:1 Carrilho (85.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.