• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Narren richten ihren Tempel ein

22.01.2018

Ganderkesee Ja, es sieht immer noch ein bisschen nach Sporthalle aus, als am frühen Sonnabendnachmittag das Prinzenpaar kommt. Aber die Empore, auf der Lars I. und Julia I. am Freitag Platz nehmen werden, steht schon, die Bühne ist aufgebaut, überm Thekenbereich hängt bereits die Giebelfassade und die Deckenverzierung ist sogar komplett angebracht. „Wir sind schon recht weit“, findet Jörg Kreye, der Chef des Bühnenaufbaukommandos (BüKo) beim Ganderkeseer Fasching.

Das beeindruckt auch die Tollitäten, die Getränke und Knabbersachen mitgebracht haben. Zeit für eine kleine Pause für die vielen Helfer, die beteiligt sind an dem Verwandlungsprozess, der aus einer nüchternen Sporthalle binnen eines Wochenendes einen glitzernden Faschingstempel macht.

„Wir hatten sogar ein bisschen weniger Personal zur Verfügung als sonst und sind trotzdem schon weiter als zur selben Zeit in den vergangenen Jahren“, freut sich Kreye, der zusammen mit Tino Ramke und „Logistiker“ Holger Heitmann die Aufbauarbeiten koordiniert. Der BüKo-Chef führt das auf die zunehmende Routine zurück: „Wir machen das jetzt in dieser Konstellation seit drei Jahren und sind immer besser eingespielt.“

Letzter Kartenverkauf am Mittwoch

Der Fasching in Ganderkesee geht in die heiße Phase. Mit den Büttenabenden am kommenden und dem übernächsten Wochenende sowie dem Umzug am Sonnabend, 10. Februar, erlebt die 67. Session ihre närrischen Höhepunkte.

Eintrittskarten gibt es noch für den Premierenabend am Freitag, 26. Januar, ab 20 Uhr sowie (nur noch wenige) für die Veranstaltungen am Sonnabend, 27. Januar, 19 Uhr, und Freitag, 2. Februar, 20 Uhr. Der vierte Büttenabend am Sonnabend, 3. Februar (Beginn: 19 Uhr), ist ausverkauft.

Der letzte Verkaufstag für die Büttenabende und den Kinderfasching am kommenden Sonntag, 28. Januar, ab 15 Uhr findet an diesem Mittwoch, 24. Januar, von 16 bis 18 Uhr im Reisebüro „Ganter-Reisen“, Markt 2, statt. Die Karten für die Büttenabende sind für 26 bzw. 20 Euro erhältlich. Der Eintritt zum Kinderfasching kostet 1 Euro für Kinder und 6 Euro für Erwachsene.

Das sieht auch Manfred Neugebauer so, der Herr über die Licht- und Tontechnik. Weil die Tücher und Segel an der Decke, die so wichtig sind für den richtigen Ton, bereits am späten Freitagabend hingen, konnten Neugebauer und seine Mitarbeiter noch in der Nacht die ersten Tests fahren. Bis 2 Uhr waren sie im Einsatz.

Es ist ein arbeitsintensives Wochenende für das 23-köpfige BüKo-Team mit seinen vielen Helfern aus dem Kreis der Büttenabend-Aktiven und der Gemeinschaft Ganderkeseer Vereine (GGV). Am Freitag, gleich nach Schulschluss, haben sie angefangen, am Sonnabend werde es noch einmal spät werden, weiß Jörg Kreye schon nachmittags, und der ganze Sonntag geht auch noch drauf. Dann aber ist es längst keine Sporthalle mehr am Steinacker, sondern eine fast fertige Festhalle.

Am Montag beginnen die Büttenabend-Gruppen und die GGV-Big-Band mit den Proben, dann geht’s für die Helfer an die Feinjustierung. Licht und Ton werden auf die Darbietungen abgestimmt und die Leute vom Büko rücken die Requisiten so zurecht, dass schon bei der Generalprobe am Mittwoch alles klappt. Und bei der Büttenabend-Premiere am kommenden Freitag sowieso.


Sehen Sie ein Video unter   www.nwzonline.de/videos 
Video

Hergen Schelling
Agentur Schelling (Leitung)
Redaktion Ganderkesee
Tel:
04222 8077 2741

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.