• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Große Gala für kleine Pferde

06.12.2017

Ganderkesee Nicht selten war es der Beginn einer großen Sportpferdekarriere: das Ganderkeseer Fohlenchampionat. Von ihrem ersten Auftritt vor großer Zuschauerkulisse profitiere der erst wenige Monate alte Pferdenachwuchs in jedem Fall, ist Ulf Tönjes überzeugt. „Sie sind später bei Veranstaltungen viel einfacher im Umgang“, sagt der Pferdezüchter und Mitveranstalter des Fohlenchampionats, das alle Jahre wieder an den Tagen zwischen Weihnachten und Silvester in der Reithalle am Donnermoor stattfindet.

Am Freitag, 29. Dezember, stellen Pferdezüchter aus der Umgebung zum 28. Mal ihre Hoffnungsträger des aktuellen Jahrgangs vor. Um 18 Uhr beginnt das Spektakel, das wie üblich von den „Freunden der Meisterstunde“ organisiert wird (Eintritt: 4 Euro). Neu im Team sind diesmal Franziska Simon, Jürgen Schmidt und Daniela Hermanns, Anna Lena Jerzembeck hat die Runde nach mehreren Jahren aus Zeitgründen verlassen.

Jeweils zwölf dressur- und springbetonte Fohlen sind angemeldet – darunter ein Nachkomme des Hengstes Totilas. Sie werden an der Hand und freilaufend präsentiert. Wieder vertreten ist auch Familie Auffarth aus Bergedorf, die im vorigen das Siegerfohlen gestellt hatte. Sandra Auffarth, Vielseitigkeits-Weltmeisterin und Mitglied des Orga-Teams, wird im Rahmenprogramm auch im Sattel zu sehen sein: Sie stellt den Hengst Gentleman, amtierender Bundeschampion der fünfjährigen Vielseitigkeitspferde, vor. Er stammt vom Gestüt Lichtenmoor (Heemsen), das noch weitere seiner Hengste präsentieren wird.

Die Bewertung der Fohlen übernimmt einmal mehr Hans-Heinrich Brüning, Züchter, Reiter und Turnierrichter aus Ochtmannien (Kreis Diepholz). Er nimmt Bewegungen, Gebäude und Abstammung unter die Lupe und wird sein Urteil auch für Laien nachvollziehbar erläutern. Das Publikum hat die Möglichkeit, vorab auf den Fohlenchampion zu tippen und sich damit für eine Verlosung zu qualifizieren.

Am Rande des Geschehens bietet sich bei heißen und kalten Getränken, Imbissspezialitäten und Crêpes Gelegenheit zum Klönen und Fachsimpeln. Für Kinder haben die „Freunde des Meisterstunde“ wieder eine Hüpfburg organisiert, wie Mitorganisator Ulf Tönjes berichtet.

Tönjes selbst wird in diesem Jahr übrigens nicht mit dem Nachwuchs aus dem eigenen Stall an den Start gehen: Seine Fohlen sind bereits alle verkauft.

Karoline Schulz Redakteurin, Agentur Schelling / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2745
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.