• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Endspiel lässt Trainer schwitzen

20.06.2019

Ganderkesee Am Ende kam Thomas Heisig noch einmal richtig ins Schwitzen. „Dass ein Mädchenfußballspiel so fesselnd und emotional sein kann, ist schon unglaublich“, atmete der Trainer der E-Juniorinnen des TSV Ganderkesee am Dienstagabend tief durch. Gerade hatte der souverän leitende Schiedsrichter Finn-Jarno Rustler (VfL Stenum) das nervenaufreibende Fußball-Kreispokalfinale zwischen den Mädchen des TSV und dem TV Dinklage abgepfiffen. Mit einem 5:4 (1:0)-Heimsieg hatten sich die Ganderkeseerinnen in einem wahren Fußball-Krimi den Pokal gesichert – und tanzten ausgelassen auf dem Rasen.

„Gutes, Wetter, tolles Spiel und viele Tore“, fasste Tanja Kröger vom Jugendausschuss des Kreises Vechta, mit dem die Fußballerinnen aus dem Landkreis eine Spielgemeinschaft führen, während ihrer kurzen Siegeransprache zusammen, ehe sie die Pokale an die beiden Teams übergab. Nicht nur für Kröger kam das Finalergebnis etwas überraschend, schließlich hatten die TSV-Mädchen in der Kreisliga gegen Vizemeister Dinklage beide Punktspiele verloren. „Da haben bei uns aber auch wichtige Spielerinnen gefehlt“, erklärte Heisig, der sich mit seinen Mädchen vor dem Pokalendspiel, mit dem Heimvorteil im Rücken, schon etwas ausgerechnet hatte. Außerdem hatte der TSV zuvor schon im Halbfinale mit dem 5:2-Erfolg bei Kreisliga-Meister GW Brockdorf für ein Ausrufezeichen gesorgt.

Auch am Dienstag gegen den TV Dinklage zeigte Ganderkesee von Anfang an eine starke Leistung und agierte in der ersten Halbzeit vor zahlreichen Zuschauern, die beide Teams permanent anfeuerten, mit leichten Vorteilen. Verdient war somit der Führungstreffer durch Emily Aslan (14. Minute). In der zweiten Halbzeit drohte die Partie dann kurzzeitig zu kippen, als Dinklage mit einem Distanzschuss, der noch leicht abgefälscht war, zum Ausgleich kam (27.). Doch die Gastgeberinnen gaben die richtige Antwort und spielten weiter mutig nach vorne. Immer wieder trieb die schnelle und technisch starke Emily Aslan das Spiel des TSV über die rechte Seite an. Das 2:1 (31.) durch Aleksa Diehl bereitete sie vor, zum 3:1 traf Emily eine Minute später wieder selbst mit einem Schuss von der rechten Außenlinie, der sich millimetergenau unter die Latte ins Tor senkte. Zum 4:1 (35.) lieferte Emily erneut die Vorarbeit. Dinklages Torhüterin konnte den Ball nicht festhalten, und Aleksa Diehl war zur Stelle. Ihr Schuss wurde letztendlich von einer Gegenspielerin ins TVD-Tor befördert.

Anschließend hatten die Gäste noch einmal eine starke Phase, scheiterten aber mit zwei tollen Chancen – in einer 1:1-Situation und mit einem Fernschuss – an der stark parierenden TSV-Torhüterin Rosa Geeske Hornig. Als dann Aleksa einen weiteren maßgeschneiderten Pass von Emily zum 5:1 verwertete (41.), schien die Partie neun Minuten vor dem Ende entschieden. Doch es wurde noch einmal spannend. Dinklage verkürzte mit zwei schnellen Toren auf 5:3 (43./44.) – und plötzlich wurde es noch einmal hektisch. Als in der Nachspielzeit auch noch das 5:4 fiel, wurde auch der TSV-Trainer nervös. Doch lange musste er nicht mehr zittern, denn Sekunden nach dem Anstoß pfiff Rustler dann auch ab.

„Das war ein tolles Finale, unsere Mädchen haben fantastisch gekämpft“, jubelte Thomas Heisig. Dass ihr Trainer gerade in der Schlussphase mächtig ins Schwitzen gekommen war, dürfte seine Mannschaft durchaus mitbekommen haben. So verpassten die TSV-Spielerinnen dem Coach nach der Siegerehrung noch eine kräftige Dusche mit zwei großen Eimern Wasser...

Fußball

E-Juniorinnen, Kreispokalfinale

TSV Ganderkesee - TV Dinklage 5:4 (1:0)

TSV: Rosa Geeske Hornig – Celina Meyer, Mathilda Rass, Emily Aslan, Sophia Meyer, Ashley Liane Segelhorst, Jana Marie Woltjen, Sara Al Sabbagh, Aleksa Diehl, Johanna Emilia Köster, Simone Kathrin Heisig. Trainer: Thomas Heisig. Betreuerinnen: Sonja Meyer-Tecklenburg, Jacqueline Heisig


Eine Bildergalerie gibt es unter   www.nwzonline.de/fotos-landkreis 
Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.