• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Später 4:4-Schock für Dötlingen

05.11.2018

Ganderkesee Einen sicher geglaubten Sieg ließ sich Fußball-Kreisligist TV Dötlingen noch aus der Hand nehmen. Nachdem das Team von Trainer Markus Welz in der 90. Minute die Begegnung scheinbar entschieden hatte, schlug der TSV Ganderkesee noch zweimal zu und erreichte ein 4:4 (2:1). „Schön, dass wir am gleichen Abend eine Mannschaftsfeier hatten. Dabei war es verpönt, über Fußball zu sprechen“, berichtete Dötlingens Trainer.

So wurde er nicht mehr mit den Gegentoren in der Nachspielzeit konfrontiert. Trotzdem saß der Schock sehr tief. „Das sollte nicht passieren. Aber ich sehe trotzdem etwas Positives, denn mein Team ist nach zwei Gegentoren wieder zurückgekommen und hat vier Tore erzielt“, so Welz.

Zunächst begann das Spiel ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten. Hier zeigte sich Ganderkesee sehr effektiv und ging schon in der sechsten Minute in Führung (Lukas Löffler). Danach machte der TSV durch Jan-Hendrik Kerner (22.) das 2:0. Dötlingen ließ sich aber nicht aus dem Konzept bringen und stärkte die Offensivbemühungen. Zum Anschluss benötigten es allerdings Schützenhilfe der Ganderkeseer. Kieron Hoffmann unterlief ein Eigentor (37. Minute), das für Dötlingen eine Art Initialzündung war. Johan Hannink (53.) und Shqipron Stublla (64.) drehten die Begegnung, ehe Johan Hannink die Ampelkarte sah (72.). Nun bekam der TSV Möglichkeiten, um die Partie noch einmal zu drehen, und war wieder am Drücker. Doch Dötlingens Schlussmann Max-Philipp Schultz verhinderte mögliche Gegentreffer.

Dötlingen kämpfte in Unterzahl und absolvierte dabei ein erhebliches Laufpensum. In der Schlussminute schien der Sieg auch gesichert zu sein, als Hendrik Sandkuhl zum 4:2 traf. Doch in der „zu langen Nachspielzeit“, wie Welz meinte, wurde der TVD durch zwei Tore von Hoffmann aus allen Träumen gerissen. Torhüter Schultz bekam zudem ebenfalls noch Gelb-Rot.

Weitere Nachrichten:

TV Dötlingen | TSV Ganderkesee

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.