• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Nordwest-Bahn soll für Ausfälle kräftig zahlen
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 7 Minuten.

Nahverkehr In Der Region
Nordwest-Bahn soll für Ausfälle kräftig zahlen

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

TSV Hoyerswege stellt abermals Rekord auf

16.12.2019

Ganderkesee /Hoyerswege Es hat schon fast Tradition, dass der TSV Hoyerswege in der Vorweihnachtszeit einen neuen Rekord vermeldet: 71 Sportler haben in diesem Jahr über den Verein das Sportabzeichen abgelegt – so viele wie noch nie. Am Sonntagmorgen bekamen sie, wie beim TSV Hoyerswege üblich, ihre Urkunden zu Beginn eines gemeinsamen Kegelvormittags im „Airfield“ von Vereinschef Dennis Stolle überreicht.

Schon in den Vorjahren war die Anzahl der Abzeichen-Absolventen kontinuierlich gestiegen. Dass jetzt abermals ein Rekord gebrochen wurde, führt Stolle darauf zurück, dass mehrere Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren das Training für ihre Wettbewerbsvorbereitung genutzt haben, viele Absolventen weitere Interessierte mitgebracht hätten und dass er im Sommer eine vierköpfige Männergruppe aus Dänemark willkommen heißen konnte, die während ihres Kurzurlaubs in Bremen beim TSV Hoyerswege die Prüfungen in den leichtathletischen Disziplinen ablegten. Auch Nachwuchsmangel sei für den Verein beim Sportabzeichen kein Thema, so Stolle.

Aber nicht nur außergewöhnlich viele Sportabzeichen hat der TSV in diesem Jahr vergeben, sondern abermals viele mit einer hohen Wiederholungszahl. Ungeschlagener Spitzenreiter ist Gerold Otte mit 61 Prüfungen. Jeweils zum 50. Mal haben Renate Otte und Inge Schulze die Bedingungen in diesem Jahr erfüllt. Beide würden im Mai 2020 in Dötlingen vom Kreissportbund gesondert geehrt, kündigte Stolle an. Auch fünf Familiensportabzeichen wurden vom Prüferteam – dem neben Stolle das Ehepaar Otte und Karsten Ott angehört – abgenommen: den Familien Lembke, Kühlcke, Schulze/Schmidt, Vredenborg und Wehrenberg. Von Mitte Mai bis Ende September trainiert der TSV mittwochs ab 19 Uhr und sonntags ab 10 Uhr auf dem Caspari-Sportplatz in Delmenhorst für das Sportabzeichen. Eine Vereinsmitgliedschaft ist nicht erforderlich.

Karoline Schulz Redakteurin, Agentur Schelling / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2745
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.