• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Bezirksliga: Ganderkesee kassiert bittere Niederlage gegen Brake

26.03.2012

GANDERKESEE Rückschlag im Kampf um den Verbleib in der Fußball-Bezirksliga: Der TSV Ganderkesee hat am Sonnabend 0:4 (0:1) gegen den SV Brake verloren, nachdem er die drei vorhergehenden Spiele gewonnen hatte. Damit wird es für das Team von Trainer Raphael Riekers schwieriger, den Abstieg zu verhindern. Es steht mit 20 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz.

Die Gäste aus der Wesermarsch dagegen können weiter hoffen, in die Landesliga aufzusteigen. Sie sind jetzt auf Platz vier, nachdem sich sie zwischenzeitlich auf Rang zwölf befunden hatten. Für den Aufstieg müssen sie den zweiten Platz erreichen, da Spitzenreiter TSV Oldenburg aus rechtlichen Gründen nicht aufsteigen kann. Der Abstand zum zweiten Platz beträgt für Brake nur drei Punkte.

Ganderkesee bestimmte oft das Spiel, aber im Abschluss haperte es. Das erste Tor fiel in der 20. Minute. Abwehrspieler Norman Hartmann verwandelte mit einem Flugkopfball eine Ecke von Denis Tanreverdi. Anschließend drängte der TSV nach vorne, kam aber nicht an der Abwehr der Gäste vorbei.

In der zweiten Halbzeit wurde zunächst vor allem auf das Tor des SV Brake gespielt. Dabei agierten die Gäste recht foullastig, aber die Ganderkeseer konnten die Standardsituationen, die sich daraus ergaben, nicht verwandeln.

In der 70. Minute traf Abwehrspieler Arthur Hoffmann mit einem Freistoß auf halblinker Position. Der Ball flog zur Überraschung aller an den Spielern der Heimmannschaft und der Gäste ins TSV-Tor.

Zehn Minuten später machte Pascal Helmcke aus kurzer Distanz alles klar. Es war das erste Spiel, dass Helmcke für den SV Brake bestritt, nachdem er vor kurzen vom TuS Heidkrug gekommen war. Zwei Minuten vor Abpfiff köpfte dann Daniel Hämsen dann nach einem Freistoß von Hoffmann das 4:0.

TSV-Trainer Raphael Riekers ist sich sicher, dass das Ergebnis für Brake zu hoch ausgefallen ist. Bis zur Pause habe er noch gehofft, dass seine Mannschaft gewinnen könne. Danach habe das Team aber nur zwei oder drei gelungene Aktionen gehabt und sei ansonsten blass geblieben.

Am Sonntag, 1. April, tritt der TSV Ganderkesee beim Heidmühler FC an. Der steht gerade mit 37 Punkten hinter VfL Oldenburg auf dem zweiten Platz und wird alles geben, um diesen zu halten und aufzusteigen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.