• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Neu: Darts Im Sv Ganderkesee: Schützen zielen auch mit Pfeilen auf die Scheibe

31.03.2020

Ganderkesee Lange war es ein Kneipensport und ein netter Zeitvertreib im Hobbykeller – mittlerweile jedoch ist Darts auch hierzulande zum Massenphänomen geworden. Das Spiel mit den kleinen Pfeilen füllt große Hallen, lockt Millionen vor die Fernsehgeräte und bereichert zunehmend das Vereinsleben – auch in Ganderkesee: Der örtliche Schützenverein hat Darts jetzt in seinem Programm.

Beantragt hatte das Hans-Heinrich Hubmann in der Jahreshauptversammlung Ende Januar. Der begeisterte Dartsspieler kam damit seinem Vereinskollegen Hartmut Schneider zuvor, der einen gleichen Antrag vorbereitet hatte. „Wir haben uns nicht abgesprochen“, versichert Schneider lachend. So jedenfalls wussten beide schon mal, dass sie nicht allein sind mit ihrer Begeisterung für den Darts-Sport.

Mit Sebastian Berkahn, dem Vorsitzenden des Schützenvereins Ganderkesee, fanden sie nicht nur einen Unterstützer, sondern auch prompt einen Mitspieler. Und Heiko Behnken ist ebenfalls mit im Boot: Der Ganderkeseer hat früher gern Darts gespielt und wollte das Hobby für sich nun neu beleben. „Ich war schon auf der Suche nach einem Darts-Club“, erzählt er. Den hat er nun im SV Ganderkesee direkt vor Ort gefunden.

Weitere Freunde des Spiels mit Pfeilen und Scheibe sind zum Mitmachen eingeladen – sobald der Verlauf der Corona-Krise regelmäßige Zusammenkünfte wieder zulässt. Immer mittwochs um 19 Uhr wollen sich die Dartsspieler des SV Ganderkesee zum Training im Schützenhof am Habbrügger Weg treffen. Ab 18 Uhr ist am Mittwoch ohnehin immer Übungsschießen, so dass auch Vereinsmitglieder, die bisher das Zielen über Kimme und Korn gewohnt sind, sich mal im Pfeile-Werfen versuchen können.

Übrigens gerne auch Frauen: Spätestens mit den Erfolgen der Britin Fallon Sherrock bei der jüngsten WM gibt es immer mehr weibliche Darts-Fans. Für Kinder und Jugendliche plant der SV Ganderkesee ebenfalls ein Darts-Angebot, sie können auf eine elektronische Scheibe werfen. „Wir wollen das peu à peu entwickeln“, kündigt Hans-Heinrich Hubmann an. Dafür muss sich allerdings erstmal das Vereinsleben wieder normalisieren.

Hergen Schelling Agentur Schelling (Leitung) / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2741
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.