• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Neue Spielerinnen in Ganderkesee

05.01.2018

Ganderkesee Nachdem die Tennisspieler im Seniorenbereich bereits vor Weihnachten ihre Hallensaison beendet hatten, steigen nun im neuen Jahr die Mannschaften der Frauen und Männer in den Spielbetrieb ein. Aushängeschild aus Landkreissicht bleibt die erste Frauenmannschaft des Ganderkeseer TV, die in diesem Winter in der Verbandsliga aufschlägt.

Mit Maren Neudeck und Nele Reimelt an den Positionen eins und zwei sind gleich zwei neue Spielerinnen im GTV-Aufgebot, die das Trio Kristina Quindt, Janne Hafermann und Teresa Fuchs verstärken. Dagegen legt Tanja Lindner aus privaten Gründen eine Tennispause ein. Die Ganderkeseerinnen starten an diesem Samstag (12 Uhr) mit einem Auswärtsspiel beim Osnabrücker TC in die Saison.

In der Bezirksliga planen die Ganderkeseer Männer um Rückkehrer Lasse Tilbürger einen Neuanfang. Erster Gegner in eigener Halle ist am Sonntag (11 Uhr) TV Varel II.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.