• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Fußball Aktuell: Ganderkesee scheitert an Oythe

09.09.2015

Ganderkesee /Harpstedt Endstation Achtelfinale: Im Fußball-Bezirkspokal musste der TSV Ganderkesee am Dienstagabend nach einer deutlichen 1:6 (0:3)-Heimniederlage gegen den Landesligisten VfL Oythe die Segel streichen. Im Zweitrundennachholspiel des Kreispokals verpassten die Beckeln Fountains die Sensation und unterlagen dem TV Jahn Delmenhorst knapp mit 1:2 (0:0).

Bezirkspokal: TSV Ganderkesee - VfL Oythe 1:6 (0:3). Die Ganderkeseer verkauften sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten ordentlich, waren letztendlich gegen den klassenhöheren Gegner aber chancenlos. „Es war für uns ein lehrreiches Spiel“, meinte TSV-Trainer Daniel Lachmund. „Wir haben gut mitgespielt, der Gegner war aber handlungsschneller. Wir sind oft nur hinterhergelaufen. Trotzdem wird diese Niederlage unserer Motivation keinen Abbruch tun.“

Bereits in der Anfangsphase musste der TSV einige knifflige Situationen überstehen, unter anderem klärte Benjamin Benholz einen Schuss der Gäste auf der Linie (10. Minute). Oythe drückte weiter und ging schließlich in der 17. Minute durch einen direkt verwandelten Freistoß von Jonas Suffner in Führung. Aus abseitsverdächtiger Position erhöhte Suffner wenig später auf 2:0 für Oythe (24.). Von den Platzherren, die ihren Fokus auf eine kompakte Defensive legten und auf Konter lauerten, kamen bis dahin kaum Entlastungsangriffe.

So waren es nach einer halben Stunde erneut die Gäste aus dem Landkreis Vechta, die durch einen Flachschuss von Philip Schönewolf ein weiteres Tor erzielten und mit dem 3:0 schon für eine Vorentscheidung sorgten. Das Ergebnis war zu diesem Zeitpunkt auch in der Höhe verdient, denn Oythe war in allen Belangen – Passgenauigkeit, Zweikampfverhalten, Schnelligkeit und Spielwitz – überlegen.

Nach dem Seitenwechsel keimte bei den Platzherren kurzzeitig Hoffnung auf, als der eingewechselte Paul Kohlschein mit einem sehenswerten Schuss ins lange Ecke für das 1:3 sorgte (46.). Doch Suffner mit seinem zweiten Freistoßtreffer (53.) und Schönewolf (57.) machten diese schnell wieder zunichte. Den Schlusspunkt zum 1:6 setzte Daniel Greif in der 89. Minute.

Kreispokal: Beckeln Fountains - TV Jahn Delmenhorst 1:2 (0:0). „Das war eine ganz schlimme Vorstellung von uns“, schimpfte Jahn-Trainer Timur Cakmak. Nur knapp entging seine Mannschaft bei den vier Klassen tiefer spielenden Fountains einer Blamage. „Der Gegner hat stark gekämpft, dennoch müssen wir uns gegen so eine Mannschaft anders präsentieren“, sagte der Gäste-Coach.

Nach einer torlosen ersten Halbzeit schien die Begegnung kurz nach Wiederanpfiff den erwarteten Verlauf zu nehmen, als Miles Meyer das 1:0 für die Delmenhorster erzielte (46.). Doch Timo Gralheer glich für die Platzherren aus (60.) und sorgte somit wieder für Spannung. Das zweite Tor von Meyer (80.) erlöste schließlich den TV Jahn.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.