• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Reiten: Auffarths Nachwuchspferd begeistert Bundestrainer

14.08.2018

Ganderkesee /Strzegom Die Ganderkeseerin Sandra Auffarth ist mit ihrem Pferd Viamant du Matz (kurz: Mat) als erste Reservereiterin für die Weltmeisterschaften im amerikanischen Tryon nominiert worden. Bei der letzten WM-Sichtung gewann sie mit ihrem Nachwuchspferd im polnischen Strzegom die Vielseitigkeitsprüfung CIC 3*.

„Ich bin total begeistert von all meinen Pferden“, schrieb Sandra Auffarth nach dem erfolgreichen Wochenende auf ihrer Facebookseite. „Gentleman war das ganze Wochenende so brav und schön zu reiten, Daytona hat wieder einmal mit tollen Leistungen in allen drei Disziplinen überzeugt, und Mat hat einfach mal richtig einen rausgehauen und gezeigt, dass er nun für alles bereit ist!“ Auffarth und „Mat“ siegten mit 28,80 Minuspunkten vor Christoph Wahler (Carjatan S/30,20), Andreas Dibowski (Corrida/32,70) und Ingrid Klimke (Hale Bob/34,00)

Bundestrainer Hans Melzer hat Auffarth und Viamant du Matz in den vergangenen Wochen genau beobachtet und im Anschluss an die Sichtung in Strzegom seinen endgültigen WM-Kader für die Titelkämpfe vom 11. bis 23. September in Tryon (USA) aufgestellt. Auffarth wurde mit ihrem neunjährigen Nachwuchspferd als erste Reserve benannt. „Das Pferd ist seit Aachen in einer absolut aufsteigenden Form“, so Melzer. „Er hat unheimlich viel Potenzial und wäre, wenn er zum Einsatz käme, sicherlich ein würdiges Championatspferd. Aber er ist auch noch recht jung und hat noch eine große Zukunft vor sich“, sagte er zur Reserve-Nominierung.

 Zum WM-Aufgebot gehören: Andreas Dibowski (Döhle) mit FRH Butts Avedon und FRH Corrida, Michael Jung (Horb) mit fischerRocana FST, Ingrid Klimke (Münster) mit SAP Hale Bob OLD, Julia Krajewski (Warendorf) mit Chipmunk FRH sowie Kai Rüder (Blieschendorf) mit Colani Sunrise.

Neben Auffarth wurden Josefa Sommer (Immenhausen) mit Hamlet und auf dem dritten Reserveplatz Jörg Kurbel (Rüsselsheim) mit Josera’s Entertain You nominiert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.